03. Februar 2020 / 14:15 Uhr

Eintracht-Frankfurt-Trainer Hütter kritisiert DFB und DFL: Terminplan "wirklich fragwürdig"

Eintracht-Frankfurt-Trainer Hütter kritisiert DFB und DFL: Terminplan "wirklich fragwürdig"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
SGE-Trainer Adi Hütter hat den Terminplan kritisiert
SGE-Trainer Adi Hütter hat den Terminplan kritisiert © 2019 Getty Images
Anzeige

Vor dem DFB-Pokal-Duell gegen RB Leipzig hat Trainer Adi Hütter von Eintracht Frankfurt Kritik am DFB und der DFL geübt. Der Terminplan in dieser Woche sei seiner Mannschaft gegenüber nicht fair. Indes muss der Österreicher gegen Leipzig auf Stürmer Bas Dost verzichten.

Anzeige

Trainer Adi Hütter von Eintracht Frankfurt ist mit den Spielplan-Ansetzungen in dieser Woche unzufrieden. Das sagte der Österreicher bei der Pressekonferenz am Montag in Frankfurt. Die Eintracht trifft am Dienstag (18.30 Uhr/Sky und Sport1) im DFB-Pokal auf RB Leipzig und ist am Freitag in der Bundesliga schon wieder vor eigenem Publikum gegen den FC Augsburg gefordert. "Ich finde es auch nicht gut, muss ich ehrlich sagen. Eintracht Frankfurt hat mit Abstand die meisten Spiele absolviert in den vergangenen eineinhalb Jahren", sagte Hütter.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Zu den zwei Tagen Pause zwischen Pokal und Liga meinte er: "Das ist wirklich fragwürdig. Wir müssen es so nehmen, wie es ist, aber ich finde es auch nicht gut." Da in der kommenden Woche keine Spiele in Champions League und Europa League anstehen, hätte es eigentlich keinen Grund für die Freitags-Ansetzung der Eintracht gegeben. Am 21. Bundesliga-Spieltag gibt es mit Mönchengladbach gegen Köln auch ein Duell zweier Teams, die beide schon im Pokal ausgeschieden sind.

SGE-Stürmer Dost fällt gegen Leipzig aus

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©

Gegen Leipzig muss Hütter indes auf einen seiner Top-Stürmer verzichten: "Bas Dost ist noch nicht wieder im Training und steigt eventuell erst morgen wieder ein. Für das Spiel ist er kein Thema“, sagte Hütter. Vertreten werden könnte Dost entweder von André Silva oder dessen portugiesischem Landsmann Goncalo Paciencia. Dost war auch beim 1:1 bei Fortuna Düsseldorf am Samstag bereits ausgefallen.