11. August 2022 / 07:11 Uhr

"Nicht ganz so angenehm": Frankfurt-Trainer Glasner kritisiert Terminierung des Bundesliga-Spieltags nach Supercup

"Nicht ganz so angenehm": Frankfurt-Trainer Glasner kritisiert Terminierung des Bundesliga-Spieltags nach Supercup

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Frankfurt-Trainer Oliver Glasner hält die Ansetzung des Spiels gegen Hertha BSC am Samstag für unglücklich.
Frankfurt-Trainer Oliver Glasner hält die Ansetzung des Spiels gegen Hertha BSC am Samstag für unglücklich. © IMAGO/Laci Perenyi (Montage)
Anzeige

Am Mittwoch spielte Eintracht Frankfurt gegen Real Madrid um den europäischen Supercup. Am Samstag – drei Tage später – wartet bei Hertha BSC bereits die nächste Aufgabe in der Bundesliga. SGE-Trainer Oliver Glasner fehlt für die Terminierung das Verständnis.

Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner hat sich über die Terminierung des bevorstehenden Bundesliga-Spieltags beschwert. "Wir hätten uns eine andere Ansetzung gewünscht, weil wir die deutsche Bundesliga heute vertreten haben. Jetzt müssen wir am Samstag in Berlin ran bei über 30 Grad", sagte Glasner in der Nacht zum Donnerstag in Helsinki.

Anzeige

Dies sei "nicht ganz so angenehm". Der Österreicher hätte sich für die Partie bei Hertha BSC statt am Samstag (15.30 Uhr/live sehen mit WOW TV [Anzeige]) eher eine Ansetzung am Sonntag gewünscht, um nach dem UEFA-Supercup gegen Real Madrid (0:2) drei volle Tage regenerieren zu können.

Der Europa-League-Sieger aus Hessen hatte in der Vorsaison wegen zahlreicher Donnerstagstermine im internationalen Wettbewerb häufig erst am Sonntag in der Liga gespielt.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.