26. Mai 2022 / 14:56 Uhr

Bericht: Eintracht Frankfurt hinterlegt Interesse an Bayern-Profi Marc Roca

Bericht: Eintracht Frankfurt hinterlegt Interesse an Bayern-Profi Marc Roca

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Profi Marc Roca wird offenbar von Eintracht Frankfurt umworben.
Bayern-Profi Marc Roca wird offenbar von Eintracht Frankfurt umworben. © IMAGO/Lackovic
Anzeige

Eintracht Frankfurt wirbt offenbar um die Dienste von Marc Roca. Übereinstimmenden Berichten zufolge hat der Europa-League-Sieger bereits sein Interesse an dem Spanier hinterlegt. Roca wäre der erste ablösepflichtige Zugang der SGE.

Nach dem Triumph in der Europa League bastelt Eintracht Frankfurt an einem schlagkräftigen Kader für die kommende Saison in der Champions League. Bei der Suche nach passendem Personal ist offenbar ein Profi des FC Bayern ins Visier der Hessen geraten. Wie Sport1 und die Bild berichten, hat die SGE bei Mittelfeldspieler Marc Roca vorgefühlt und ihr Interesse an einer Verpflichtung des Spaniers hinterlegt. Auch die Münchner sollen über das Werben des Bundesliga-Konkurrenten informiert sein. Als potenzielle Ablösesumme sind acht Millionen Euro im Gespräch. Rocas Vertrag beim deutschen Rekordmeister ist bis Juni 2025 datiert.

Anzeige

Der heute 25-Jährige war im Oktober 2020 für neun Millionen Euro von Espanyol Barcelona nach München gekommen, konnte die Erwartungen dort jedoch nicht erfüllen. In zwei Spielzeiten brachte er es auf lediglich 24 Pflichtspiel-Einsätze. Eine weitere Saison als Ergänzungsspieler kommt für den U21-Europameister von 2019 wohl nicht in Frage - die Zeichen stehen auf Abschied von den Bayern. Neben den Frankfurtern sollen auch andere Klubs ein Auge auf Roca geworfen haben. Dieser scheint aber nur Interesse an einem Wechsel zu einem künftig in der Champions League vertretenen Verein zu haben. Eine Perspektive, die die Eintracht bieten kann.

Die Frankfurter haben bereits vier Zugänge für die kommende Spielzeit unter Dach und Fach gebracht: Stürmer Randal Kolo Muani kommt vom FC Nantes, Abwehrspieler Jérôme Onguéné von RB Salzburg, Flügelstürmer Faride Alidou vom Hamburger SV und Top-Talent Marcel Wenig von den Bayern. Eine Ablöse bezahlte der Klub bislang für keine seiner Neuverpflichtungen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.