16. August 2019 / 11:12 Uhr

Eintracht Frankfurt vor Transfer: Fredi Bobic kündigt neuen Stürmer an

Eintracht Frankfurt vor Transfer: Fredi Bobic kündigt neuen Stürmer an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fredi Bobic befindet sich weiter auf der Suche nach Verstärkungen
Fredi Bobic befindet sich weiter auf der Suche nach Verstärkungen © imago images / eu-images
Anzeige

Eintracht Frankfurt will bis zum kommenden Donnerstag einen neuen Stürmer präsentieren. Klubchef Fredi Bobic hält sich bezüglich einer etwaigen Blitz-Rückkehr von Luka Jovic allerdings bedeckt.

Anzeige
Anzeige

Eintracht Frankfurt will bis zum Playoff-Hinspiel der Europa League am kommenden Donnerstag bei Racing Straßburg einen neuen Stürmer präsentieren. "Ich kann sagen, dass wir alles daran setzen, dass zum Playoff-Spiel ein neuer Stürmer auf dem Platz steht", sagte SGE-Sportvorstand Fredi Bobic am Rande der Qualifikations-Partie gegen den FC Vaduz (1:0) bei RTL Nitro: "Das kann schnell gehen." Zu einer möglichen Leihe von Luka Jovic, der erst im Sommer für 60 Millionen Euro von der Eintracht zu Real Madrid gewechselt war, hielt sich der Manager bedeckt.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Ich werde nicht Ja und nicht Nein sagen. Ich werde mich nicht an den Gerüchten beteiligen, das macht keinen Sinn", meinte Bobic. Insgesamt empfinde er die Spekulationen um mögliche Zugänge "manchmal sogar belustigend". Der Markt sei derzeit "verrückt". Dennoch beruhigte der die Fans der Frankfurter: "Wir sind an einem Stürmer dran und versuchen, das bald zuzumachen."

Immer wieder Wechselgerüchte um Ante Rebic

Neben Jovic hatten die Hessen in den vergangenen Wochen eine weitere Stütze ihrer Offensivabteilung abgegeben. So wechselte Sebastien Haller für 40 Millionen Euro zu West Ham United. Auch um Ante Rebic, der noch bis 2022 an die Frankfurter gebunden ist, gab es zuletzt immer wieder Wechselgerüchte. Nach dem Dreierpack des Kroaten im DFB-Pokal bei Waldhof Mannheim (5:3) sagte Trainer Adi Hütter, dass es schwierig werde, den Angreifer zu halten, wenn sich für diesen die Möglichkeit ergebe, zu einem Top-Verein zu wechseln.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Einziger Zugang im Eintracht-Angriff ist bisher 20-jährige Serbe Dejan Joveljic. Der U21-Nationalspieler kam für vier Millionen Euro von Roter Stern Belgrad und traf in vier Europa-League-Einsätzen bisher einmal.

Was ist für Eintracht Frankfurt in der Saison 2019/20 drin? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt