30. April 2019 / 17:27 Uhr

Frankfurt will Leistungsträger Trapp, Hinteregger und Rode halten: "Haben gesagt, dass sie bleiben wollen"

Frankfurt will Leistungsträger Trapp, Hinteregger und Rode halten: "Haben gesagt, dass sie bleiben wollen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sollen der Eintracht langfristig treu bleiben: Martin Hinteregger (l) , Sebastian Rode (m) und Kevin Trapp (r).
Sollen der Eintracht langfristig treu bleiben: Martin Hinteregger (l) , Sebastian Rode (m) und Kevin Trapp (r). © imago images / Jan Huebner
Anzeige

Eintracht Frankfurt spielt bisher in der Bundesliga und in der Europa League eine starke Saison. Damit die Hessen auch in Zukunft um Titel mitspielen können, sollen drei Stammspieler langfristig an den Klub gebunden werden.

Anzeige
Anzeige

Eintracht Frankfurt will die drei Leihspieler Kevin Trapp, Martin Hinteregger und Sebastian Rode langfristig unter Vertrag nehmen. "Die drei Spieler wollen wir auf jeden Fall halten", sagte Bruno Hübner, Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten, am Dienstag. "Alle drei Spieler haben selbst auch gesagt, dass sie bleiben wollen."

Mehr zu Eintracht Frankfurt

Kevin Trapp hatte in einem Interview bereits öffentlich verkündet, dass er gerne bei der SGE bleiben würde. "Ja, es gibt nur positive Argumente. Also ich wüsste auch nicht, was dagegen spricht", sagte der 28-Jährige gegenüber Hit Radio FFH. Der Nationaltorhüter steht noch ein weiteres Jahr beim französischen Erstligisten Paris Saint-Germain unter Vertrag. Er war vor vier Jahren von Frankfurt für rund neun Millionen Euro zu in die französische Hauptstadt gewechselt.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Rode und Hinteregger kamen erst im Winter

Auch Mittelfeldakteur Rode ist bis 2020 bei Borussia Dortmund gebunden. Er war ebenso wie Hinteregger in der Winterpause an den Main gekommen. Der Verteidiger war nach einem Zerwürfnis mit seinem damaligen Trainer Manuel Baum vom FC Augsburg, bei dem er noch einen Kontrakt bis 2021 hat, zur Eintracht gewechselt. Alle drei Spieler haben maßgeblichen Anteil an der starken Saison der Frankfurter. Am Donnerstag will sich das Team von Trainer Adi Hütter im Halbfinalhinspiel der Europa League gegen den FC Chelsea eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel verschaffen. Der FC Chelsea muss in den beiden Spielen gegen die Frankfurter auf den verletzten Nationalspieler Antonio Rüdiger verzichten.

Gewinnt Eintracht Frankfurt die Europa League? Stimmt ab!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt