16. Juni 2018 / 13:09 Uhr

Eintracht Königs Wusterhausen hat einen neuen Trainer

Eintracht Königs Wusterhausen hat einen neuen Trainer

Stephan Henke
Märkische Allgemeine Zeitung
Wolfgang Juhrsch, bis September 2016 Trainer bei Frankonia Wernsorf, wird zur Saison 2018/19 Coach bei Eintracht Königs Wusterhausen.
Wolfgang Juhrsch, bis September 2016 Trainer bei Frankonia Wernsorf, wird zur Saison 2018/19 Coach bei Eintracht Königs Wusterhausen. © Oliver Schwandt
Anzeige

Landesklasse Ost: Der Absteiger aus der Landesklasse Ost verpflichtet für neue Kreisoberliga-Saison Wolfgang Juhrsch.

Anzeige
Anzeige

Prominenter Neuzugang auf der Bank von Eintracht Königs Wusterhausen: Der ehemalige DDR-Oberliga-Spieler Wolfgang Juhrsch wird neuer Trainer beim Absteiger aus der Landesklasse Ost. "Wir haben mit Wolfgang Juhrsch den in den letzten Jahren wohl erfolgreichsten Trainer im Fußballkreis Dahme/Fläming verpflichtet. Er ist unser Wunschtrainer und wir hoffen, in der Kreisoberliga eine erfolgreiche Zusammenarbeit starten zu können", sagte FSV-Präsident Marcel Joachimsthaler.

Die Trainerwechsel in der Saison 2017/18.

Am 19. Juli trat Roman Scholz beim FSV Eintracht Königs Wusterhausen zurück. Er war sechs Jahre im Amt. Zur Galerie
Am 19. Juli trat Roman Scholz beim FSV Eintracht Königs Wusterhausen zurück. Er war sechs Jahre im Amt. ©
Anzeige

Juhrsch wird Nachfolger von Tobias Rath, der in der Winterpause beim Tabellenletzten der Landesklasse Ost übernommen hatte. "Ich möchte mich ausdrücklich bei Tobias Rath für die Arbeit bedanken. Er hat der Mannschaft neues Leben eingehaucht und noch viele Punkte geholt, auch wenn es nicht mehr für den Klassenerhalt gereicht hat. Leider kam er zu spät, um es mit der Mannschaft noch ans rettende Ufer zu schaffen", sagte Joachimsthaler.

Neu-Trainer Juhrsch war bis Ende September 2016 Trainer bei Frankonia Wernsdorf. Mit Frankonia holte er zweimal den Kreispokal und stieg von der Kreisliga bis in die Landesklasse auf. In seiner aktiven Zeit spielte Juhrsch unter anderem für Union Berlin in der DDR-Oberliga.

Mehr Fußball aus Dahme/Fläming
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN