16. Januar 2020 / 11:50 Uhr

Eintracht Northeim kassiert deutliche Niederlage gegen Erfurt

Eintracht Northeim kassiert deutliche Niederlage gegen Erfurt

Jan-Philipp Brömsen
Göttinger Tageblatt
Die Oberligaspieler des FC Eintracht Northeim kassierten gegen Erfurt eine deutliche Niederlage.
Die Oberligaspieler des FC Eintracht Northeim kassierten gegen Erfurt eine deutliche Niederlage. © Andreas Ambs
Anzeige

Fußball-Oberligist FC Eintracht Northeim hat im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die Rückserie eine deutliche 0:9 (0:3)-Niederlage kassiert. Gegen den FC Rot-Weiß Erfurt aus der Regionalliga Nordost zeigte sich mehr als ein Klassenunterschied.

Anzeige

Fußball-Oberligist FC Eintracht Northeim hat im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die Rückserie eine deutlich 0:9 (0:3)-Niederlage kassiert. Gegen den FC Rot-Weiß Erfurt aus der Regionalliga Nordost zeigte sich mehr als ein Klassenunterschied.

„Erfurt hat jede Chance genutzt – die waren einfach brutal effektiv“, sagt Moritz Braukmüller, Pressesprecher von Eintracht Northeim zu den deutlichen Pleite zum Vorbereitungsauftakt. So gab Erfurts Trainer Robin Krüger nach der Partie zu, dass der Auftritt sehr stark gewesen sei. Die Erfurter hatten eine intensive Trainingswoche hinter sich.

Mehr zu den aktuellen Themen im SPORTBUZZER

Die Rhumestädter hielten die ersten 15 Minuten gut mit und lagen zur Pause noch achtbar mit 0:3 zurück. Trainer Simon Schneegans rotierte viel und nach der Umstellung nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste die sich bietenden Räume gnadenlos aus. „Das Ergebnis ist zu hoch. Ich hätte mir schon mehr Gegenwehr gewünscht“, so Braukmüller. Am Sonnabend, 18. Januar, 12 Uhr wartet mit Wacker Nordhausen der nächste Regionalligist auf die Eintracht.