25. September 2020 / 23:20 Uhr

Dreimal die Note 5: Die Einzelkritik zur Niederlage von Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt

Dreimal die Note 5: Die Einzelkritik zur Niederlage von Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt

Stephan Henke
Märkische Allgemeine Zeitung
25.09.2020, Berlin: Fußball: Bundesliga, Hertha BSC - Eintracht Frankfurt, 2. Spieltag im Olympiastadion. Frankfurts Bas Dost (M) setzt sich gegen Herthas Dedryck Boyata (l-r), Jordan Torunarigha und Lucas Tousart durch und erzielt per Kopf das 2:0. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++
Das 0:2: Bas Dost (M.) setzt sich gegen Dedryck Boyata (l.) und Jordan Torunarigha durch. © Soeren Stache/dpa
Anzeige

Bei der 1:3-Pleite der Berliner am Freitagabend erreichte kaum ein Spieler der Berliner Normalform. Der neue Kapitän Dedryck Boyata war gleich bei zwei Gegentoren mitschuldig, sein Nebenmann in der Innenverteidigung war noch der beste Herthaner.

Anzeige

Eine mutige und effektive Mannschaft von Eintracht Frankfurt hat die Fan-Rückkehrer und die Profis von Hertha BSC gleichermaßen geschockt. Die Frankfurter siegten zum Auftakt des 2. Spieltages in der Fußball-Bundesliga in Berlin mit 3:1 (2:0) und überholten in der Tabelle mit vier Punkten den Hauptstadtclub, der drei Zähler hat.

André Silva mit einem verwandelten Foulelfmeter (30. Minute), über den sich die zurückgekehrten Zuschauer mächtig erregten, Angriffskollege Bas Dost (36.) und Sebastian Rode (71.) sorgten für den Sieg der Hessen. Durch ein Eigentor von Martin Hinteregger kamen die Berliner noch zum 1:3-Anschlusstreffer, den Jordan Torunarigha mit einer Energieleistung eingeleitet hatte. Der Innenverteidiger war einer der wenigen Lichtblicke an diesem Abend - die Hertha-Akteure in der Einzelkritik:

Hertha BSC in Noten: Die Einzelkritik zum 1:3 gegen Eintracht Frankfurt.

Der SPORTBUZZER bewertet: Die Spieler von Hertha BSC in der Einzelkritik. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER bewertet: Die Spieler von Hertha BSC in der Einzelkritik. ©

Die Niederlage schmerzt insbesondere, weil sich die Berliner auf einem positiven Weg wähnten nach dem überzeugenden 4:1-Auftakterfolg gegen Werder Bremen. Doch am Freitagabend erreichte kaum ein Spieler Normalform, zu viele individuelle Fehler prägten das Spiel der Berliner.