26. August 2020 / 14:24 Uhr

Abschied von den Hannover Indians: Chad Niddery will wieder als Geologe arbeiten

Abschied von den Hannover Indians: Chad Niddery will wieder als Geologe arbeiten

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Chad Niddery verlässt die Hannover Indians.
Chad Niddery verlässt die Hannover Indians. © deisterpics/Stefan Zwing
Anzeige

Chad Niddery (29) wird nicht mehr aus Kanada zu den Hannover Indians zurückkehren. Die Unsicherheit, wie es mit Eishockey in Coronazeiten weitergeht, ist ihm zu groß. Er möchte in seiner Heimat wieder als Geologe arbeiten.

Anzeige

Chad Niddery (29) kehrt nicht zu den Hannover Indians zurück. Der Eishockey-Oberligist hat auf Bitte des Kanadiers den Vertrag aufgelöst. Niddery, in der Vorsaison mit 46 Punkten in 42 Spielen, will in seiner Heimat wieder als Geologe arbeiten. Die Unsicherheit, wie es mit Eishockey in Coronazeiten weitergeht, ist ihm zu groß.

Mehr zu Eishockey

Kein Ausländer im Indians-Kader

„Erschwerend kam hinzu, dass er sich seit April vergeblich um eine Arbeitserlaubnis für seine Freundin bemüht“, sagt Indians-Geschäftsführer Andy Gysau. Weil Arnoldas Bosas außerdem nach Erfurt wechselt, steht derzeit kein Ausländer im ECH-Kader.