13. Mai 2021 / 10:43 Uhr

Krupp bekommt Dreijahres-Vertrag in Wolfsburg

Krupp bekommt Dreijahres-Vertrag in Wolfsburg

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Zurück in Wolfsburg: Björn Krupp wird in der kommenden Saison wieder das Grizzlys-Trikot tragen.
Zurück in Wolfsburg: Björn Krupp wird in der kommenden Saison wieder das Grizzlys-Trikot tragen. © Grizzlys Wolfsburg/City-Press GmbH
Anzeige

Dass er zurückkehrt war klar, am Donnerstag meldeten es die Grizzlys Wolfsburg offiziell. Und dazu eine erstaunlich lange Vertragslaufzeit. Verteidiger Björn Krupp bekommt laut dem deutschen Eishockey-Vizemeister einen Dreijahres-Kontrakt.

Anzeige

Die Bestätigungwoche der Grizzlys geht weiter: Nach der Verkündung des Engagements von Mike Stewart als Coach und des Verbleibs von Center Garrett Festerling meldet der deutsche Eishockey-Vizemeister am Mittwoch auch die Rückkehr von Verteidiger Björn Krupp offiziell.

Anzeige

Krupp wurde bis 2024 gebunden, bislang hatte Fabio Pfohl, der vorzeitig aus seinem Vertrag in Köln nach Wolfsburg zurückgekehrt war, als einziger Wolfsburger eine Vertragslaufzeit bis 2024. Krupp hatte bereits von 2014 bis 2019 für die Grizzlys gespielt, war dann zu den Adlern Mannheim gewechselt - zu Coach Pavel Gross, der ihn in Wolfsburg zum Nationalspieler geformt hatte. Bei den Adlern war Krupp aber anders als in Wolfsburg keine feste Größe. Der bis 2022 datierte Vertrag wurde jüngst aufgelöst. Dass der Sohn des früheren Bundestrainers und aktuellen Kölner Coaches Uwe Krupp zurückkehren würde, war schon seit einigen Wochen klar. Zum Vergleich: In Wolfsburg absolvierte Björn Krupp in seinen vier kompletten Hauptrunden 203 Partien, in Mannheim in zwei kompletten Hauptrunden nur 69 Spiele.

Mehr über die Grizzlys Wolfsburg

Während der Saison 2014/15 war der Linksschütze zunächst per Leihe von den Kölner Haien in die Autostadt gewechselt und im Anschluss daran fest verpflichtet worden. Bis 2019 absolvierte Krupp insgesamt 271 Spiele (vier Tore, 30 Vorlagen) für Wolfsburg und wurde 2016 sowie 2017 mit den Grizzlys Vizemeister. Mit Teamkollege Gerrit Fauser zählte er zum Nationalteam, das 2018 Olympiasilber gewann.



„Wir freuen uns sehr, dass Björn den Weg zurück nach Wolfsburg gefunden hat. Wir hatten sehr gute Gespräche, in denen er uns deutlich gezeigt hat, dass er den Weg der Grizzlys wieder mitgehen möchte. Sportlich als auch menschlich passt ‚Krupper‘ perfekt in unser Team, davon konnten wir uns bekanntlich schon in der Vergangenheit überzeugen“, sagte die Grizzlys-Manager Charly Fliegauf auf der Klubhomepage zur Rückkehr des 30-Jährigen.