26. März 2019 / 22:58 Uhr

Eishockey: Grizzlys arbeiten jetzt mit Bullen zusammen

Eishockey: Grizzlys arbeiten jetzt mit Bullen zusammen

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Raabe
Könnte bei den Saale Bulls Praxis sammeln: Grizzlys-Talent Steven Raabe.
Anzeige

Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg bindet verstärkt Talente an sich, hat für ihre Ausbildung nun auch eine Kooperation mit einem Drittligisten eingefädelt: Den Saale Bulls aus Halle.

Anzeige
Anzeige

Testspiel gegen DEL-Klub in Halle vorgesehen

Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre Bemühungen um junge Spieler erfolgreich verstärkt. Zur neuen Saison hat der Eishockey-Erstligist schon fünf Akteure im Kader, die jünger als 23 sind. Zum Start der Vorsaison waren es zwei. Der Jugend-Wahn ergibt Sinn und hat Methode, wie Grizzlys-Manager Charly Fliegauf auf der Homepage des Klubs erläuterte und zugleich bestätigte, was schon einen Tag vorher angedeutet worden war: Drittligist Saale Bulls wird der zweite Kooperationspartner neben Zweitligist Kassel. Anfang September wollen die Grizzlys in Halle ein Testspiel gegen einen DEL-Klub austragen.

Frühe Talentbindung kann sich lohnen

In der kommenden Saison dürfen nur noch 17 (zuletzt 18) der 19 möglichen Feldspieler älter als 23 Jahre sein. Die Zahl wird noch auf 16 sinken. Imports zählen grundsätzlich als Ü23. Ein Wettbieten um die leistungsstärksten älteren Nachwuchs-Akteure bahnt sich an. Frühe Bindung kann sich lohnen. Doch für 17-Jährige wie Steven Raabe oder den gerade aus der DNL geholten Jan Nijenhuis könnten die DEL oder auch die 2. Liga noch ein zu tiefes Wasser sein. In der Oberliga kann man sie an höhere Aufgaben mit regelmäßiger Eiszeit heranführen. Um dann in ein, zwei Jahren zu sehen, ob der nächste Sprung möglich ist. Mit Valentin Busch und Eric Valentin hatten die Grizzlys in der vergangenen Saison zwei ältere U23-Akteure, die noch bis 2021 gebunden sind. Maximilian Adam (21), noch unbestätigter Abwehr-Zugang von den Eisbären Berlin, dürfte seinen Platz im DEL-Spielkader sicher haben, Nijenhuis oder Raabe müssten sich an ihm oder eben an den Stürmern Busch oder Valentin in den DEL-Kader vorbeidrängen. Die Vertragsgestaltung bei Nijenhuis beinhaltet eine Option, weil die Entwicklung der Youngster nie kalkulierbar ist.

Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

Scheinbar haben die Grizzlys nun relativ viele Youngster, aber die älteren sind irgendwann über 23, dann müssen Neue her. Besser, wenn man die dann schon in eigenen Reihen ausprobiert, beobachtet und mit Spielpraxis bei den Kooperationspartnern versehen hat.
Fliegauf sagt zur Kooperation mit den Saale Bulls aus Halle: „Für uns ist es sehr wichtig, mit einem Partner in der Oberliga zusammenzuarbeiten, der ambitioniert ist und eine sportliche Führung hat, die mit jungen Spielern arbeiten will. Mit dem Trainer, den ich seit vielen Jahren kenne und der bereits zu Gesprächen bei uns in Wolfsburg war, wird diese Voraussetzung gegeben sein.“
Er glaubt: „Junge Spieler, die beispielsweise aus der DNL oder anderen Oberligaklubs kommen, können sich in Halle unter sehr guten Rahmenbedingungen entwickeln und für höhere Aufgaben empfehlen. Wenn man einen jungen Spieler verpflichten möchte, ist es wichtig, ihm einen sportlichen Weg bis hin zur DEL aufzuzeigen. Die Oberliga ist hier die erste sportliche Stufe.“

Young Grizzlys U17 gegen Lausitzer Füchse (4:2) am 23. März 2019

U17 der Grizzlys Wolfsburg: 4:2 gegen Lausitzer Füchse Zur Galerie
U17 der Grizzlys Wolfsburg: 4:2 gegen Lausitzer Füchse © Tim Schulze
Anzeige

Bulls-Spieler sollen auch mal in Wolfsburg üben

Wer kommt infrage? Fliegauf: „Steven Raabe ist eine Option. Hier müssen wir schauen, wie es mit der Schule vereinbart werden kann. Auch Jan Nijenhuis spielt eine Rolle in den gemeinsamen Planungen. Es werden sicherlich noch Talente hinzukommen, die wir gemeinsam aussuchen werden.“ Zur Kooperation zählt neben dem Test, dass förderlizenzfähige Spieler der Bulls ein Sommerprogramm in Wolfsburg absolvieren und einzelne im August mit dem DEL-Team trainieren können.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN