13. August 2019 / 12:47 Uhr

Eispiraten Crimmitschaus Kuchejda: „Will das Team mit harter Arbeit unterstützen“

Eispiraten Crimmitschaus Kuchejda: „Will das Team mit harter Arbeit unterstützen“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
David Kuchejda freut sich auf die neue Herausforderung. Aaron Freiß hat mit ihm gesprochen.
David Kuchejda freut sich auf die neue Herausforderung. Aaron Freiß hat mit ihm gesprochen. © Eispiraten Crimmitschau
Anzeige

Die Sommerpause neigt sich dem Ende entgegen – Mittlerweile sind die Spieler in Crimmitschau eingetroffen und bereit für die neue Spielzeit 2019/20.

Anzeige
Anzeige

Mit von der Partie ist auch David Kuchejda, der im Juli als zweiter Neuzugang der Eispiraten vorgestellt wurde. Aaron Frieß hat in einem Kurz-Interview mit dem 32-jährigen Deutsch-Tschechen über den Wechsel nach Westsachsen, seine Ziele und seine Familie, welche ihn überall hin begleitet, gesprochen.

David, in der vergangenen Woche bist du in Crimmitschau angereist. Wie waren die ersten Tage bei den Eispiraten?

Die ersten Tage waren unglaublich. Alle hier, egal ob das Team hinter dem Team oder meine neuen Mitspieler, sind sehr freundlich. Wir hatten in den letzten Tagen eine gute Zeit und auch viel Spaß beim Teambuilding auf dem Reiterhof in Penig. Ich denke, ich werde die Zeit in Crimmitschau genießen!

Dein Wechsel ist bereits Anfang Juli verkündet worden. Wie ist es dazu gekommen?

Mein Berater hat den Kontakt nach Crimmitschau hergestellt. Ich wollte wieder bei einem traditionellen Club unterschreiben, welcher jedes Jahr die Qualität hat, die Playoffs zu erreichen und dort auch eine gute Rolle zu spielen. Ich denke die Eispiraten sind genau so ein Club und deshalb freue ich mich auf die neue Aufgabe.

Was sind deine Ziele mit den Eispiraten in der kommenden Saison?

Mein Ziel ist es, das Team so gut wie möglich zu unterstützen, um im oberen Tabellendrittel mitspielen zu können. Natürlich wollen wir die Playoffs erreichen und dort so weit kommen, wie möglich.

Mehr zum Eishockey in Sachsen

Wie willst du dem Team in der kommenden Saison helfen?

Ich will attraktives und vor allem erfolgreiches Eishockey spielen, das Team mit harter Arbeit unterstützen und wie bereits erwähnt, im oberen Tabellendrittel mitspielen.

Für dich startet ein neues Kapitel. Kanntest du vorher schon einige Spieler aus dem jetzigen Kader?

Ich kannte bislang nur einen Spieler und das war Patrick Klöpper. Mit ihm habe ich bereits in Kassel zusammengespielt. Viele andere Spieler kannte ich natürlich auch, jedoch nur als Gegenspieler aus den vergangenen Spielzeiten. Mittlerweile haben wir ja schon einige Tage als Mannschaft zusammen verbracht und wir hatten viel Zeit uns kennenzulernen.

Du hast eine Frau, einen zweijährigen Sohn und zwei Hunde. Wird dich deine Familie nach Crimmitschau begleiten?

Ja, natürlich. Meine Familie begleitet mich überall hin und somit wird sie auch mit mir in Crimmitschau sein. Meine Familie und ich freuen uns schon sehr auf die kommende Zeit hier!

Vielen Dank für das kleine Interview und auf eine gute Zeit bei den Eispiraten, David! Aaron Frieß/Eispiraten Crimmitschau PM

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt