29. Januar 2020 / 15:47 Uhr

Eklat beim FC Bayern: Jerome Boateng schlägt Leon Goretzka ins Gesicht – Flick schlichtet

Eklat beim FC Bayern: Jerome Boateng schlägt Leon Goretzka ins Gesicht – Flick schlichtet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zündstoff an der Säbener Straße: Leon Goretzka (l.) und Jerome Boateng sind im Bayern-Training aneinander geraten. 
Zündstoff an der Säbener Straße: Leon Goretzka (l.) und Jerome Boateng sind im Bayern-Training aneinander geraten.  © imago images/GEPA pictures/Getty
Anzeige

Beim Training am Dienstag ist es beim FC Bayern zu einem Eklat gekommen. Zwei deutsche Nationalspieler gerieten an der Säbener Straße aneinander. Jerome Boateng schlug Leon Goretzka sogar mit der Hand ins Gesicht.

Anzeige
Anzeige

Was war denn da los? Im Training des Rekordmeisters FC Bayern kam es am Mittwoch zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Jerome Boateng und Leon Goretzka. Der Weltmeister von 2014 schlug seinem Mitspieler sogar mit der offenen Hand ins Gesicht. Das belegen Fotos, die von der Bild am Mittwoch veröffentlicht wurden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Aktion von Boateng war offenbar eine Reaktion auf ein übles Foul von Goretzka im Trainingsspielchen. Nach Informationen der Zeitung berichtet, ging der Mittelfeldspieler überhart in einen Zweikampf mit dem Innenverteidiger, traf ihn mit der offenen Sohle. Daraufhin rastete Boateng aus und schlug Goretzka im Geheimtraining vor dem Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05.

Flick schlichtet Streit zwischen Boateng und Goretzka

Erster Schlichter des Streits war der polnische Stürmer Robert Lewandowski, auch Trainer Hansi Flick war sofort zur Stelle. Boateng schrie seinen Chef daraufhin laut Bild sogar lauthals an: "Der Ball war weg und der geht voll mit offener Sohle hin! Was soll der Scheiß?"

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Doch Flick ließ sich wohl nicht beirren, beschwichtigte den Ex-Nationalspieler - genauso wie Thomas Müller, der den FC Bayern wohl mit einer Vertragsverlängerung warten lässt. Der verteilte sogar einen Anpfiff an Goretzka. "Immer die selbe Scheiße mit dir", soll er gesagt haben. Der Hintergrund: Schon im Spielchen zuvor viel Goretzka negativ auf, weil er eine Elfmeter-Situation nicht hinnehmen wollte und selbst in der Pause gestenreich diskutierte. Erklärungsversuche von Müller verweigerte Goretzka laut Bild.

Keine Strafe für Streithähne

Laut Bild entschuldigten sich Goretzka und Boateng nicht auf dem Feld beeinander. Eine Strafe soll ihnen für die Aktion aber wohl nicht.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt