03. März 2019 / 18:42 Uhr

Eklatanter Fehler bringt Vatan Sport auf die Verliererstraße

Eklatanter Fehler bringt Vatan Sport auf die Verliererstraße

Stefan Freye
Weser-Kurier
Jan Niklas Kersten
Brachte seine Leher TS mit 1:0 in Führung: Jan-Niklas Kersten (am Ball). © Oliver Baumgart
Anzeige

Die Gröpelinger müssen nach zwei Unentschieden in Folge die erste Niederlage hinnehmen / 0:4 bei der Leher TS

Anzeige
Mehr zur Bremen-Liga

Mit einer 0:4 (0:0)-Niederlage beschlossen die Kicker von Vatan Sport das Auswärtsspiel bei der LTS Bremerhaven. „Wir haben uns selbst geschlagen“, meinte ihr Co-Trainer Alkan Yücel enttäuscht. Nach einer sehr ordentlichen ersten Halbzeit hatte ein eklatantes Missverständnis den ersten Treffer des Gastgebers eingeleitet. Danach ging Jan-Niklas Kersten allein aufs Vatan-Tor zu und vollendete zum 1:0 (52.). Anschließend vermochte der KSV nicht mehr an seine Leistung anzuknüpfen, sondern verlor den roten Faden. Also legte Gökhan Yücel nur wenig später nach (58.), und in der Schlussphase erhöhten die Treffer von Jakub Obarek (74., 83.) zum deutlichen Endstand. Damit blieb Vatan nach den 1:1-Unentschieden gegen Hastedt und Habenhausen erstmalig ohne Punkte in diesem Jahr. Die Pleite in Bremerhaven erwischte den Trainer aber vor allem deshalb so schwer, weil sein Team über eine Halbzeit lang doch eine recht gute Leistung abgeliefert hatte. „Da waren wir einfach die bessere Mannschaft“, so Yücel.