27. März 2018 / 06:00 Uhr

Elber kritisiert Mertesacker: "Keiner zwingt ihn, Fußball zu spielen"

Elber kritisiert Mertesacker: "Keiner zwingt ihn, Fußball zu spielen"

Robert Hiersemann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Ex-Bayern-Star Giovane Elber kritisiert Per Mertesacker (l.). 
Ex-Bayern-Star Giovane Elber kritisiert Per Mertesacker (l.).  © imago/Chai v.d. Laage
Anzeige

Giovane Elber äußert sich im SPORTBUZZER-Interview zum Druck im Profi-Fußball - die Aussagen von Per Mertesacker, der zuletzt die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit beklagt hatte, kann er nicht nachvollziehen.

Anzeige

Der frühere Bayern-Star Giovane Elber hat sich in die Leitungsdruck-Debatte im Profi-Fußball eingeschaltet und Weltmeister Per Mertesacker für dessen Aussagen kritisiert. "Per hat sich da ein Eigentor geschossen, glaube ich", sagt der Brasilianer im SPORTBUZZER-Interview: "Per ist ein richtig guter Kerl, aber wirklich Druck hat ein Mensch, der jeden Tag gegen sieben Uhr aufstehen muss, für 500 Euro im Monat arbeitet und trotzdem nicht weiß, ob er am Monatsende die Stromrechnung zahlen kann."

Anzeige
Mehr zu Giovane Elber

Elber weiter: "Natürlich haben auch Fußballer Druck, aber mein Gott: Per ist Millionär. Keiner zwingt ihn dazu, Fußball zu spielen." Mertesacker hatte zuletzt in einem Spiegel-Interview offen über extreme Drucksituationen berichtet und dafür Lob wie Kritik aus der Fußball-Branche bekommen. Besonders seine Schilderungen über die Erleichterung nach dem WM-Aus 2006 hatten für Aufsehen gesorgt. „Klar war ich auch enttäuscht, als wir gegen Italien ausgeschieden sind, aber vor allem war ich erleichtert“, hatte Mertesacker erklärt.

Mehr zur Leistungsdruck-Debatte

Elber, der mit den Bayern viermal deutscher Meister wurde und 2001 die Champions League gewann, wählte offenbar eine andere Herangehensweise an seinen Beruf: "Für mich war der Fußball immer ein großer Spaß, gar kein richtiger Job. Aber die Menschen sind unterschiedlich. Da muss man schon differenzieren. Es gibt Leute, die können gut mit Druck umgehen, und es gibt diejenigen, die das weniger gut können."



50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Im SPORTBUZZER-Interview erklärt Elber zudem, warum er dem DFB-Team im Länderspiel gegen Brasilien die Daumen drückt, die Bayern-Dominanz in der Bundesliga und die Probleme in seinem Heimatland nach der Ausrichtung der WM und den Olympischen Sommerspielen. Zum kompletten Interview geht es HIER!

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!