09. Dezember 2022 / 23:58 Uhr

Elfmeter-Held Emiliano Martinez widmet Halbfinal-Einzug seinem Land: "Für 45 Millionen Argentinier gemacht"

Elfmeter-Held Emiliano Martinez widmet Halbfinal-Einzug seinem Land: "Für 45 Millionen Argentinier gemacht"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Emiliano Martinez und Lionel Messi lagen sich nach Abpfiff in den Armen.
Emiliano Martinez und Lionel Messi lagen sich nach Abpfiff in den Armen. © IMAGO/Pro Sports Images
Anzeige

Argentinien steht im Halbfinale der WM. Nach einem emotionalen Duell mit der Niederlande wurden im Elfmeterschießen zwei Spieler namens Martinez zu Helden: Der goldene Schütze Lautaro und Torwart Emiliano, der den spektakulären Sieg seinen Landsleuten widmete.

Lionel Messi rannte zum Elfmeter-Helden, drückte Emiliano "Dibu" Martínez – und die Stimmung unter den argentinischen Fans auf den Rängen war bereits weltmeisterlich. Argentinien hat sich in einem wahren Elfmeter-Krimi gegen die Niederlande ins Halbfinale gezittert. Die Südamerikaner gewannen am Freitagabend angeführt von Messi vor allem auch dank Torhüter Martinez. Der Keeper hielt gleich zwei Elfmeter beim 4:3-Sieg im Elfmeterschießen. Direkt nach Spielende habe der Torwart von Premier-League-Klub Aston Villa "pure Emotionen" gefühlt, sagte er im offiziellen FIFA-Interview und widmete den Erfolg allen Landsleuten: "Wir haben das für 45 Millionen Argentinier gemacht. Unserem Land geht es im Moment so schlecht wirtschaftlich, deshalb ist ein kleines bisschen Freude so schön gerade."

Anzeige

Nach 120 verrückten Minuten hatte es in einem höchst aufgeladenen und hitzigen Match 2:2 (2:2, 1:0) gestanden. Dabei hatte der ehemalige Wolfsburger Wout Weghorst mit einem Doppelpack den zweimaligen Weltmeister noch gehörig zittern lassen. Die Argentinier schenkten ihre Führung durch Treffer von Nahuel Molina (35.) und Messi (73., Foulelfmeter) her. Doch im Elfmeterschießen ereilte Oranje der K.o., wie schon 2014 im WM-Halbfinale gegen Argentinien, als Trainer-Routinier Louis van Gaal ebenfalls die Krönung versagt geblieben war. Dieses Mal war es Martinez, der gegen Liverpool-Star Virgil van Dijk und Steven Berghuis parierte. Schließlich verwandelte Inter-Stürmer Lautaro Martinez den entscheidenden Elfmeter.

Messi nach Halbfinal-Einzug stolz: "Wir brauchten diesen Sieg"

"Es ist unglaublich. Wir haben am Ende sehr gelitten. Am Anfang lief es noch gut. Aber wir haben es doch geschafft. Wir sind eine Mannschaft, die weiß, was sie tut. Wir haben Lust zu gewinnen. Wir haben unglaubliche Lust, diese Meisterschaft zu gewinnen. Schritt für Schritt kommen wir voran, das genießen wir. Wir brauchten diesen Sieg", sagte Messi und war nach dem Elfmeterschießen erleichtert: "Wir dachten nicht, dass es so weit kommen würde. Das war schon schwierig für uns. Man darf sich nicht zu sehr davon beeindrucken lassen. Wir wussten, wenn es zum Elfmeterschießen kommt, müssen wir vereint sein."

So wie Elfmeter-Held Martinez mit dem argentinischen Volk nach dem Halbfinal-Einzug. Diesen habe sein Team schließlich nur geschafft, "weil wir Leidenschaft haben, weil wir Herz haben und wir es für 45 Millionen Argentinier machen".

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis