12. Februar 2021 / 23:32 Uhr

Elfmeter-Wirbel gegen Leipzig ärgert Augsburg-Keeper Gikiewicz: Wird gegen FCB und BVB "nicht wiederholt"

Elfmeter-Wirbel gegen Leipzig ärgert Augsburg-Keeper Gikiewicz: Wird gegen FCB und BVB "nicht wiederholt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz ärgert sich über die Elfmeter-Wiederholung im Spiel gegen RB Leipzig.
Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz ärgert sich über die Elfmeter-Wiederholung im Spiel gegen RB Leipzig. © IMAGO/Picture Point LE
Anzeige

Ärger beim FC Augsburg nach der 1:2-Niederlage bei RB Leipzig: FCA-Torwart Rafal Gikiewicz hadert mit der Entscheidung des Schiedsrichters, einen von ihm zunächst gehaltenen Elfmeter wiederholen zu lassen.

Anzeige

Das kam gar nicht gut bei Rafal Gikiewicz an: Erst war er der große Elfmeter-Held gegen RB Leipzig, dann nahm ihm Schiedsrichter Felix Zwayer den Triumph, indem er den Strafstoß für die Hausherren wiederholen ließ. Der Torwart des FC Augsburg stand beim ersten Elfer wenige Zentimeter vor der Torlinie - ein klarer Regelverstoß, der nach DFB-Statuten mit einer Elfmeter-Wiederholung zu ahnden ist. Gikiewicz wollte das nach Schlusspfiff der mit 1:2 verlorenen Partie nicht ganz einsehen. "Ich bin sicher, wenn hier Bayern oder Dortmund kommen, wird der Elfmeter nicht wiederholt", so der Neuzugang von Union Berlin vielsagend bei DAZN. "Von zehn Elfmetern bin ich gespannt, wie viele er zurück nimmt."

Anzeige

Beim zweiten Strafstoß kam es, wie es kommen musste: RB-Leipzig-Profi Dani Olmo verwandelte vom Punkt aus diesmal sicher zum 1:0 in der 38. Minute. Die Leipziger gingen damit im 21. Saisonspiel zum 16. Mal in Führung. Christopher Nkunku erhöhte fünf Minuten später auf 2:0. Gikiewicz sieht ein generelles Problem bei seinem Team. "Wir haben zu viele Fehler gemacht, haben schon im dritten oder vierten Spiel schon einen Elfmeter gegen uns bekommen. Die Jungs müssen die zweiten Bälle erobern und nicht nur gucken. Wir sind keine Zuschauer im Strafraum", so der Augsburg-Schlussmann.

Mehr vom SPORTBUZZER

In der Bundesliga-Tabelle wird es für Augsburg langsam eng: Nach der dritten Niederlage in Folge droht an diesem Spieltag der Fall vom Platz 13 auf 14. Der Abstand zum Relegationsplatz 16 könnte zudem auf zwei Zähler schrumpfen. Die Leistung gegen Leipzig machte Gikiewicz aber Mut. "In der zweiten Halbzeit war ich aber sehr stolz auf meine Mannschaft. Wir haben Charakter bewiesen und gezeigt dass wir auch gegen gute Gegner mithalten können", sagte die Nummer eins des FCA. Und auch der Ärger über den Elfmeter-Wirbel war schnell verflogen. Nach Ansicht der TV-Bilder sagte Gikiewicz: "Kein Problem. Der Schiedsrichter hat recht."