27. Mai 2022 / 10:11 Uhr

Elfmetertöter Anton Engel wird für den VfL Bad Nenndorf zum Siegesgarant

Elfmetertöter Anton Engel wird für den VfL Bad Nenndorf zum Siegesgarant

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
x-Nenndorf
Bei den E-Junioren des VfL Bad Nenndorf herrscht nach dem Turniersig großer Jubel. © pr.
Anzeige

Der VfL Bad Nenndorf gehört zu den 16 besten Mannschaften aus Niedersachsen. Beim Sparkassen Fußball-Cup Regionsentscheid in Liekwegen gewann das Team, auch dank ihres starken Torhüters.

Die E-Junioren des VfL Bad Nenndorf fahren zur Niedersachsenmeisterschaft. Die Nachwuchskicker gewannen den Sparkassen Fußball-Cup Regionsentscheid in Liekwegen und lösten damit als eine von 16 Mannschaften das Ticket zur Endrunde am 19. Juni in Barsinghausen.

Anzeige

Die 24 besten Mannschaft aus den Kreisen Schaumburg, Nienburg und Diepholz trafen sich im Liekweger Waldsportpark. Für die Nenndorfer stand das Turnier anfangs jedoch unter keinem guten Stern. Denn gleichzeitig war in Stadthagen der Bläserklassentag angesetzt, bei dem fünf Nenndorfer auf die Bühne mussten. Trainer Carsten Kuban musste dazu am Mittag zu einer Familienfeier. Kurzerhand wurde der Kader etwas umgebaut und Sebastian Breselge übernahm später an der Linie die Regie.

Mehr zum Schaumburger Sport

Alle Notmaßnahmen funktionierten, denn der VfL erreichte als Gruppensieger die Finalrunde.
Der starke nenndorfer Torwart Anton Engel sorgte dann im Viertelfinale dafür, dass seine Mannschaft durch ein 1:0 im Elfmeterschießen die JSG Wagenfeld besiegte. Im Halbfinale, dann mit wieder kompletten Kader, ließ das Team den VfL Bückeburg durch ein 5:1 keine Chance. Das Finale gegen den TV Stuhr ging wieder ins Neunmeterschießen. Erneut stand Anton Engel im Fokus und hielt den entscheidenden Ball zum 6:5 für die E-Junioren des VfL Bad Nenndorf.

Anzeige

„Es war wieder eine gelungene Veranstaltung“, freute sich Staffelleiter der E-Junioren, Bastian Mensching, der auch der SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten ein Lob für die Ausrichtung und Organisation aussprach. „Wir haben endlich wieder ein Teilnehmer bei der Endrunde.“