28. November 2019 / 12:59 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw vor Auslosung für EM 2020 gelassen: "Nehmen es, wie es kommt"

Bundestrainer Joachim Löw vor Auslosung für EM 2020 gelassen: "Nehmen es, wie es kommt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Joachim Löw freut sich auf die EM-Auslosung in Bukarest am Samstag und den Turnierstart 2020.
Bundestrainer Joachim Löw freut sich auf die EM-Auslosung in Bukarest am Samstag und den Turnierstart 2020. © dpa/Montage
Anzeige

Am Samstag werden in Bukarest die Gruppen für die Europameisterschaft 2020 ausgelost. Bundestrainer Joachim Löw reist freudig nach Rumänien - und hat keine Angst vor potenziell starken Gegnern für die deutsche Nationalmannschaft.

Anzeige
Anzeige

Die deutsche Delegation um Bundestrainer Joachim Löw reist gelassen zur Auslosung der EM-Gruppen in Bukarest am Samstag. "Mit der Auslosung bekommt ein Turnier sein Gesicht, daher freue ich mich auf die Reise nach Bukarest", sagte Löw laut Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes vom Donnerstag. "Ich bin sehr gelassen, wir nehmen es, wie es kommt", kommentierte der 59-Jährige die Möglichkeit schwere Gegner zugelost zu bekommen. Angeführt wird die deutsche Delegation in Rumäniens Hauptstadt von Präsident Fritz Keller, auch DFB-Direktor Oliver Bierhoff und Generalsekretär Friedrich Curtius sind dabei.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der neue DFB-Präsident Keller ordnet den Wettbewerb im pan-eurpäischen Modus positiv ein. "Es ist eine wunderbare Perspektive für den DFB, sowohl sportlich als auch organisatorisch unseren Beitrag zu leisten, damit das Turnier zu einem Fest des Fußballs wird", erklärte der 62-Jährige mit Blick auf den EM-Spielort München, an dem die DFB-Auswahl bei dem Turnier im Juni und Juli kommenden Jahres ihre drei Gruppen-Spiele bestreiten wird. Auch ein Viertelfinale wird in der Allianz Arena stattfinden.

Bierhoff will "Begeisterung entfachen"

Direktor Bierhoff sieht die deutsche Mannschaft in der Pflicht, mit starken Leistungen die deutschen Fans für sich zu gewinnen. "Wir möchten mit attraktivem Fußball und guten Auftritten eine Begeisterung entfachen. Es ist wunderbar, dass wir alle drei Gruppenspiele vor heimischem Publikum in München absolvieren dürfen", sagte er. Trotz Rang eins in der Qualifikation kann die DFB-Auswahl schwere Gegner zugelost bekommen. Weltmeister Frankreich und Vize-Champion Kroatien liegen in Topf 2, Europameister Portugal lauert in Topf 3. Mögliche deutsche Gegner aus Topf 4 sind Island, Bulgarien, Ungarn, Georgien, Weißrussland, der Kosovo und Nordmazedonien.

Europameisterschaft 2020: Diese Teams sind qualifiziert

Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. Zur Galerie
Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN