22. November 2019 / 18:50 Uhr

Nach Playoff-Auslosung für EM 2020: Auf diese Gegner könnte Deutschland treffen

Nach Playoff-Auslosung für EM 2020: Auf diese Gegner könnte Deutschland treffen

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die deutsche Nationalmannschaft könnte bei der EM auf namhafte Gegner treffen - nach der Playoff-Auslosung kamen sechs weitere mögliche Gegner hinzu.
Die deutsche Nationalmannschaft könnte bei der EM auf namhafte Gegner treffen - nach der Playoff-Auslosung kamen sechs weitere mögliche Gegner hinzu. © 2019 Getty Images
Anzeige

Nach der Auslosung für die anstehenden Playoffs ist die Auswahl der möglichen Gegner der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2020 konkreter geworden. Nun stehen sieben weitere Nationen fest, auf die das DFB-Team von Bundestrainer Joachim Löw treffen könnte.

Anzeige
Anzeige

Das Prozedere zur Gruppen-Auslosung für die EM 2020 hat die nächste Hürde genommen. Am Freitag hat die UEFA im Verbandssitz in Nyon die Playoff-Begegnungen ausgelost. 16 Mannschaften sind noch im Rennen, vier davon können sich noch ein Ticket für das paneuropäische Turnier im kommenden Sommer sichern. Dadurch ist auch die Gegner-Auswahl für die deutsche Nationalmannschaft noch konkreter geworden.

Mehr zur EM 2020

Bislang stand unter anderem fest, dass Ungarn im Falle einer möglichen Qualifikation in der Gruppe F mit dem DFB-Team landen würde. Die Spiele dieser Gruppe finden in Budapest in München statt. Durch die direkte Qualifikation der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw und des verpassten Direkt-Tickets der Ungarn ist zudem sicher, dass Deutschland in jedem Fall drei Heimspiele in der Allianz Arena austragen wird.

Mögliche Deutschland-Gegner: Von Island bis Kosovo

Die weitere Zusammensetzung der deutschen Gruppe ist nach der Playoff-Auslosung noch um sechs Nationen reicher geworden. Neben Ungarn könnte die deutsche Nationalmannschaft auch auf Bulgarien, Georgien, Weißrussland, Nordmazedonien oder Kosovo treffen. Während Ungarn und Bulgarien im Playoff-Pfad A direkt im Halbfinale aufeinandertreffen und dort im Endspiel gegen Island (im Halbfinale gegen Rumänien) spielen könnten, kämpft das Quartett der letzteren vier Länder in Pfad D um ein EM-Ticket.

Europameisterschaft 2020: Diese Teams sind qualifiziert

Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. Zur Galerie
Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. ©
Anzeige

Auch nach der Playoff-Auslosung gibt es bei den möglichen Deutschland-Gegner noch immer viele Möglichkeiten. Grobe Gewissheit wird es dann nach der Auslosung am 30. November (18 Uhr) in Bukarest geben. Dann stehen zumindest zwei deutsche Gegner schon definitiv fest. Das DFB-Team ist als Gruppenkopf in Topf 1 gesetzt, in Topf 2 und 3 wartet starke Konkurrenz - und in jenen Töpfen sind die Teams schon qualifiziert, die damit sicher auf die Löw-Truppe treffen würden.

Diese Gruppen-Gegner sind für Deutschland möglich

Topf 1: Deutschland
Topf 2: Frankreich, Polen, Schweiz oder Kroatien
Topf 3: Portugal, Türkei, Österreich, Schweden oder Tschechien
Topf 4: Island, Ungarn, Bulgarien (alle Playoff-Pfad A), Georgien, Weißrussland, Nordmazedonien oder Kosovo (alle Playoff-Pfad D)

Die DFB-Kandidaten für die EM 2020 im Chancen-Check

Ein Debütant und ein Leistungsträger: Niklas Stark (l.) kam gegen Nordirland zu seinem langersehnten ersten Einsatz, Serge Gnabry legte zum Jahresabschluss eine Drei-Tore-Gala hin. Zur Galerie
Ein Debütant und ein Leistungsträger: Niklas Stark (l.) kam gegen Nordirland zu seinem langersehnten ersten Einsatz, Serge Gnabry legte zum Jahresabschluss eine Drei-Tore-Gala hin. ©

Schwierigste Gruppe für DFB-Team mit Frankreich und Portugal

Im wohl schwierigsten Szenario droht Deutschland eine Hammer-Gruppe mit Weltmeister Frankreich aus Topf 2 und Europameister Portugal aus Topf 3. Alle Nationen aus Topf 4 müssen sich erst noch qualifizieren - und deshalb wird die genaue Zusammensetzung des vierten Gegners erst nach den Playoffs (Halbfinale am 26. März, Endspiel am 31. März) feststehen. Sollte Rumänien den Pfad A gewinnen, würde Deutschland den Sieger aus Pfad D bekommen - also den vermeintlich einfachsten Gegner.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN