21. November 2019 / 08:00 Uhr

Von Niklas Stark bis Serge Gnabry: 38 DFB-Kandidaten für die EM 2020 im Chancen-Check

Von Niklas Stark bis Serge Gnabry: 38 DFB-Kandidaten für die EM 2020 im Chancen-Check

Tim Lüddecke und Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ein Debütant und ein Leistungsträger: Niklas Stark (l.) kam gegen Nordirland zu seinem langersehnten ersten Einsatz, Serge Gnabry legte zum Jahresabschluss eine Drei-Tore-Gala hin.
Ein Debütant und ein Leistungsträger: Niklas Stark (l.) kam gegen Nordirland zu seinem langersehnten ersten Einsatz, Serge Gnabry legte zum Jahresabschluss eine Drei-Tore-Gala hin. © imago images/photoarena/Eisenhuth/Getty (Montage)
Anzeige

Deutschland hat die Teilnahme an der EM im kommenden Jahr souverän perfekt gemacht. Jetzt stellt sich die Frage: Mit welchem Kader geht Bundestrainer Joachim Löw in das Turnier? Der SPORTBUZZER schätzt die Chancen von 38 Kandidaten ein.

Anzeige

Das Ticket für die EM im kommenden Jahr ist gelöst - und das sogar als Gruppensieger vor Holland. Mit dem souveränen 6:1 im letzten Qualifikationsspiel gegen Nordirland gelang der deutschen Nationalmannschaft der Jahresabschluss zudem eindrucksvoll. Am 12. Juni 2020 startet im Olympiastadion von Rom dann die erste pan-europäische Fußball-Europameisterschaft der Geschichte. Bis zum 12. Juli kämpfen 24 Mannschaften um den Titel. Die Partien gehen in elf europäischen und einer vorderasiatischen Stadt (Baku/Aserbaidschan) über die Bühne.

Auch Deutschland will nach dem Katastrophenjahr 2018 mit dem historischen Vorrunden-Aus bei der WM in Russland, dem sportlichen Abstieg aus der Nations League (wegen einer Aufstockung der A-Liga von 12 auf 16 Teams seitens der UEFA gelang der Klassenerhalt doch noch) und dem dann von Joachim Löw endlich vollzogenen Umbruch wieder um den Titel mitspielen.

Mehr zum DFB-Team

Jetzt stellt sich die Frage: Auf wen setzt der Bundestrainer bei der Mission „Zurück in die Weltspitze"? Mit welchen Spielern geht er in die ersten beiden Gruppenspiele, die das DFB-Team auf heimischem Boden in München absolvieren wird?

Der SPORTBUZZER hat eine Auswahl der aktuellen Kandidaten zusammengestellt und deren Chancen eingeschätzt.

Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Für die Europameisterschaft 2020, die 2021 nachgespielt werden soll, muss Bundestrainer Joachim Löw noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der <b>SPORT</b>BUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Antonio Rüdiger (von links), Jonas Hofmann und Marco Reus. Zur Galerie
Für die Europameisterschaft 2020, die 2021 nachgespielt werden soll, muss Bundestrainer Joachim Löw noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der SPORTBUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Antonio Rüdiger (von links), Jonas Hofmann und Marco Reus. ©

Das sind die DFB-Kandidaten für die EM 2020!