16. November 2019 / 11:52 Uhr

EM 2020: So qualifiziert sich das DFB-Team bereits gegen Weißrussland

EM 2020: So qualifiziert sich das DFB-Team bereits gegen Weißrussland

Isabell Remmers
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Frust oder Freude? Die kommenden zwei Spiele in der EM-Qualifikation entscheiden darüber, ob sich das DFB-Team das Ticket für die EM 2020 sichern kann. 
Frust oder Freude? Die kommenden zwei Spiele in der EM-Qualifikation entscheiden darüber, ob sich das DFB-Team das Ticket für die EM 2020 sichern kann.  © imago images/Xinhua/montage
Anzeige

Der letzte Spieltag in der EM-Qualifikation steht an. Für die deutsche Nationalmannschaft geht es um viel, denn sie hat das Ticket für die Endrunde im Sommer 2020 noch nicht sicher. Der SPORTBUZZER verrät, wie sich die Elf von Joachim Löw bereits am Samstag sicher qualifizieren kann und wie sogar noch Platz eins in der Gruppe möglich ist. 

Anzeige
Anzeige

Aktuell stehen die letzten Spiele in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 an. Die ersten Teams haben ihr Ticket für das Turnier im nächsten Jahr bereits gelöst. Einige müssen jedoch noch bangen. Dazu gehört auch die deutsche Nationalmannschaft. Eigentlich hat die Elf von Bundestrainer Jogi Löw die Qualifikation so gut wie in der Tasche, bei zwei Niederlagen in den anstehenden Spielen gegen Weißrussland und Nordirland könnte sie aber auch noch auf den dritten Platz in der Gruppe abrutschen und müsste somit um die EM-Teilnahme zittern. Vom Gruppensieg bis hin zum Ausscheiden ist also noch alles möglich.

Fauxpas: Werner sorgt wegen EM-Quali für Lacher

So qualifiziert sich die DFB-Elf sicher für die EM 2020

Die DFB-Elf kann am Samstag aber bereits alles klar machen - vorausgesetzt die Niederlande spielt mit. Wenn die Holländer ihr Spiel gegen Nordirland gewinnen, reicht den Deutschen ein Remis gegen die Weißrussen. Dann können die Nordiren, die derweil auf dem dritten Platz in der Gruppe stehen, den Deutschen nicht mehr gefährlich werden.

Sicher qualifizieren können sich die Deutschen auch aus eigener Kraft: Hierzu reicht ein Sieg am Samstag gegen Weißrussland und ein Remis am Dienstag gegen Nordirland.

Mehr vom SPORTBUZZER

Mit zwei Niederlagen zur EM-Teilnahme

Auch mit zwei Niederlagen in den letzten beiden EM-Qualifikationsspielen kann die Löw-Elf noch hoffen. Hierzu müsste die Niederlande jedoch gegen Nordirland gewinnen. Zudem dürfen die Deutschen dann den direkten Vergleich gegen die Nordiren nicht verlieren. Sprich: Nordirland darf gegen Deutschland nicht höher als 2:0 gewinnen.

Europameisterschaft 2020: Diese Teams sind qualifiziert

Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. Zur Galerie
Die Spiele der EM 2020 finden in zwölf verschiedenen Städten in Europa statt. ©
Anzeige

DFB-Team kann sich über Play-off-Runde dank Nations League qualifizieren

Sollte dieses nicht gelingen, würde das DFB-Team auf den 3. Platz in der Gruppe abrutschen. Aber auch dann ist noch nicht alles verloren. In diesem Fall werden Löw und sein Team im März an den Play-off-Spielen teilnehmen. Dort warten zwei K.o.-Spiele auf die DFB-Mannschaft. Gewinnen sie beide, sind sie bei der EM dabei.

Das Startrecht für die Play-off-Runde bekommen die vier besten Teams einer Liga der Nations League, die sich zuvor nicht qualifizieren konnten. Das Startrecht hat Deutschland schon sicher. Aktuell belegt die DFB-Elf den 11. Platz im Liga-Ranking, mit den Siegen von England und Frankreich haben sich jetzt neun Teams, die vor den Deutschen platziert sind, bereits sicher für die EM qualifiziert. Somit gehört Deutschland zu den vier besten Teams der Liga, die sich noch nicht qualifiziert haben.

Mehr zum DFB-Team

Gruppensieg für Löw-Elf noch möglich

Neben der Qualifikation für die EM ist auch die Platzierung in der Gruppe nicht unwichtig für das Turnier. Immerhin entscheidet diese, in welchen Lostopf die Deutschen kommen und auf welche Top-Teams sie bereits in der Vorrunde treffen könnten. Relativ unwahrscheinlich ist es, dass dem DFB-Team noch der Sprung auf den ersten Platz gelingen kann. Zwar sind Deutschland und die Niederlande aktuell punktgleich, die Holländer konnten aber den direkten Vergleich für sich entscheiden und stehen somit vor den Deutschen. Die Löw-Elf kann also nur noch an den Holländern vorbeiziehen, wenn in den Spielen gegen Weißrussland und Nordirland mehr Punkte geholt werden, als Holland in seinen letzten Spielen holt. Zumindest der Bundestrainer zeigt sich optimistisch: "Wenn es irgendwie möglich ist, wenn Holland einen Punkt abgeben sollte, können wir vielleicht noch den Gruppensieg feiern."

EM 2020: In diesen Stadien wird gespielt

Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 Zur Galerie
Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 ©

Deutschen droht Lostopf drei bei EM-Auslosung

Sollten die Niederländer aber nicht patzen und den ersten Platz in der Gruppe verteidigen, könnte das einige Nachteile für das DFB-Team haben. Erstmals werden die Lostöpfe nämlich nach einem neuen Reglement der UEFA zusammengesetzt. Hierfür ist das "Overall Ranking" entscheidend. Der Tabellenrang der Qualifikationsgruppen bestimmt dabei die Platzierung im Ranking. Somit sind die ersten zehn Ränge bereits für die Gruppensieger reserviert. Deutschland könnte als bester Gruppenzweiter mit Platz elf also maximal in Lostopf zwei landen. Nach aktuellem Stand droht aber auch Lostopf drei. Das könnte schwierige Gruppengegner in der Vorrunde des Pan-Europa-Turniers zur Folge haben.

Mehr anzeigen
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN