04. Dezember 2019 / 06:58 Uhr

Heute Verkaufsstart für die EM 2020: So kommen deutsche Fans an Tickets

Heute Verkaufsstart für die EM 2020: So kommen deutsche Fans an Tickets

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die deutschen Fans dürfen sich bei der EM 2020 zunächst auf drei Heimspiele in München freuen.
Die deutschen Fans dürfen sich bei der EM 2020 zunächst auf drei Heimspiele in München freuen. © imago images/Sven Simon
Anzeige

Ab Mittwochnachmittag öffnen das Verkaufsfenster für deutsche Fußball-Fans, um an Karten für die Spiele der DFB-Elf bei der EM 2020 zu kommen. Für die drei Vorrundenspiele in München stehen jeweils 12.000 Karten zur Verfügung. 

Anzeige
Anzeige

Die Fans der deutschen Nationalmannschaft können sich ab Mittwoch speziell für Eintrittskarten der deutschen EM-Spiele bewerben. Die Uefa öffnet dafür am 4. Dezember um 14 Uhr ein Verkaufsfenster, das bis zum 18. Dezember geöffnet ist. Für jedes der drei Gruppenspiele in München stehen für Fans beider Teams jeweils 12.000 Karten zur Verfügung. Die Verteilung der deutschen Fan-Tickets überlässt die Europäische Fußball-Union dem Deutschen Fußball-Bund.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach der Auslosung am vergangenen Samstagabend ist klar: Das DFB-Team trifft in der Vorrunde auf Frankreich (16. Juni) und Portugal (20. Juni). Die öffentlich-rechtlichen Rechteinhaber haben sich auch schon auf die Verteilung der beiden Spiele im kommenden Jahr verständigt. Das deutsche Auftaktspiel am 16. Juni gegen Weltmeister Frankreich (21 Uhr) wird live im ZDF zu sehen sein. Die zweite deutsche Vorrundenbegegnung vier Tage später gegen Titelverteidiger Portugal (18 Uhr) zeigt das Erste. Der dritte Gegner für die Partie am 24. Juni muss in den Playoffs im kommenden März noch ermittelt werden.

Bundestrainer Joachim Löw über seine EM-Favoriten

Fans können deutsches Team bis zum Turnier-Aus begleiten

Für mögliche K.o.-Partien in Achtel- und Viertelfinale sind unabhängig vom Spielort jeweils 6000 Karten für deutsche Fans reserviert, für das Halbfinale in London wiederum 12.000 und für das Endspiel am 12. Juli 2020 in Wembley 13.000 Karten.

Man kann sich für Einzelspiele bewerben, aber auch für die Kategorie Follow-Your-Team, bei der man Optionsscheine bis zum deutschen Turnier-Aus erwirbt. Neben dem Verkaufsfenster für Team-Fans öffnet die UEFA auf der Internetplattform www.EURO2020.com auch die Möglichkeit, Karten im generellen Verkauf zu erwerben.

EM 2020: In diesen Stadien wird gespielt

Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 Zur Galerie
Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 ©
Anzeige

Auf diesem Weg gibt es weitere 500.000 EM-Tickets

Neben dem Verkaufsfenster für Team-Fans eröffnet die UEFA über ein Onlineportal auch die Möglichkeit, Karten im generellen Verkauf zu erwerben. Hier sind noch 500.000 Karten für die 51 Turnierspiele verfügbar. In der ersten Verkaufsphase im Sommer waren bereits 1,5 Millionen Karten veräußert worden. Die UEFA registrierte damals 19,3 Millionen Anträge. Mit einer mobilen App will die UEFA einen speziellen Service für Fans bieten. So können damit in den zwölf Spielorten in zwölf Ländern unter anderem öffentliche Transportmittel nutzen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt