13. Juni 2019 / 14:59 Uhr

EM 2020: Ticketverkauf startet - alle Infos

EM 2020: Ticketverkauf startet - alle Infos

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
EM 2020
Wer bei der EM 2020 live dabei sein will, sollte sich schnell für Tickets registrieren. © Christian Charisius / dpa
Anzeige

In knapp einem Jahr startet die Fußball-Europameisterschaft 2020, die erstmals in zwölf europäischen Städten stattfindet. Ab jetzt könnt ihr euch die Tickets für die EM bei der UEFA sichern. Wie ihr an die Karten kommt und alles Wichtige rund um den Verkauf erfahrt ihr hier!

Anzeige

Der Countdown läuft, bis am 12. Juni 2020 die Fußball-EM startet, die erstmalig über den ganzen Kontinent tourt. Millionen von Fußballfans werden wieder live in den Stadien ihr Team anfeuern. Ab sofort läuft die Registrierungsphase für den Ticketverkauf der EM 2020. Einen Monat lang - vom 12. Juni bis 12. Juli - können sich Fußball-Fans bei der UEFA auf Tickets für das Turnier bewerben. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden die Eintrittskarten dann per Verlosung vergeben. Und keine Hektik: Alle Chancen auf die Tickets sind gleich, unabhängig von dem Zeitpunkt deiner Bewerbung.

Anzeige

Wie funktioniert die Registrierung?

Auf die Tickets für die EM 2020 müssen sich die Interessierten bei der UEFA bewerben und registrieren. Neben Name und Kontaktdaten muss außerdem angeben werden, für welche der zwölf Stadien man Tickets kaufen möchte. Dabei ist natürlich auch die Auswahl von mehr als einem Ort möglich. Außerdem müssen die Fans angeben, für welche Mannschaft sie sich als Fan bekennen, sowie von welchen Teams sie sich bei der EM Spiele ansehen möchten.

Seine Erfolgschancen bei der Verlosung kann man übrigens nicht erhöhen, indem mehrere Anträge gestellt werden. Wenn sich ein Fans mehrfach registrierst, werden alle Anträge annuliert und er wird von der Verlosung ausgeschlossen.

Wo könnte die Deutsche Nationalmannschaft spielen?

Kurios: Die EM-Gruppe für die deutsche Nationalmannschaft ist wegen des außergewöhnlichen Modus mit zwölf Spielorten bereits festgelegt. Die DFB-Elf wird, sollte sie sich für die Endrunde der Euro 2020 qualifizieren, mindestens zwei ihrer Gruppenspiele in der Münchner Alianz Arena austragen. Ein weiterer möglicher Spielort in der Gruppenphase könnte Budapest sein. Ihr Quartier für die EM 2020 werden die Deutschen daher wohl in Garmisch Partenkirchen beziehen.

Anschließend geht die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw im Erfolgsfall auf Europa-Tournee. Als Gruppensieger wären Bukarest und St. Petersburg die Spielorte für Achtel- und Viertelfinale, als Gruppenzweiter ginge es nach Dublin und dann nach Rom. Kommt Deutschland nur als Gruppendritter weiter, sind die Konstellationen für die K.o.-Runde Bilbao/München oder Budapest/Baku vor dem Turnier-Showdown in London.

EURO 2021: In diesen Stadien soll gespielt werden

Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 Zur Galerie
Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 ©

Wie viel kostet ein Ticket bei der EM 2020?

Bei der Euro 2020 gibt es drei Ticket-Kategorien. Unterteilt werden die Karten wiefolgt:

  1. Kategorie 1 - Platz in der Mitte
  2. Kategorie 2 - Hauptsächlich in den Ecken
  3. Kategorie 3 - Hinter den Toren.

Zudem variiert der Preis zwischen den jeweiligen Spielorten und Phasen im Turnier. Tickets in der Vorrund kosten zwischen 30 und 185 Euro. In der Hauptrunde müssen Fans bis zu 595 Euro bezahlen und Tickets fürs Finale in London können bis zu 945 Euro kosten.

Einzelne Sitzplätze können übrigens bei der Bewerbung nicht ausgewählt, sondern lediglich die Kategorie angegeben werden. Innerhalb eines Antrages liegen die Plätze aber möglichst nah aneinander.

Muss ich alle Tickets bezahlen, die ich beantragt habe?

Achtung: Wenn ein Fan bei der Verlosung erfolgreich war, musst er entweder alle Ticktes bezahlen, die er beantragt hat, oder er erhält gar keine. Das bedeutet, einzelne Tickets oder Spiele können nicht von der Bestellung entfernt werden. Wenn die Karten nicht bezahlt werden, vergibt die UEFA die Tickets anderweitig.

Ein Weiterverkauf der Tickets ist rechtlich übrigens erlaubt, sofern diese nicht auf einen bestimmten Namen ausgestellt sind. Sollte man personalisierte Eintrittskarten besitzen und teminlich verhindert sein, sollte man sich an den Veranstalter wenden.

EM 2020 im Blick: 10 Neue für den Umbruch von Bundestrainer Joachim Löw

Davie Selke (23 Jahre, Hertha BSC): 1,94 Meter lang und ein waschechter Mittelstürmer – genau das, was dem Nationalteam fehlt. Selke, der bereits für Bremen und Leipzig in der Bundesliga spielte, ist eiskalt vor dem Tor. Das beweist die Quote der Berliners: Trotz seines jungen Alters traf er bereits 23-mal in der Bundesliga. Wurde zuletzt durch Verletzungen zurückgeworfen, dürfte allerdings einer der ersten Test-Optionen für Löw sein. Zur Galerie
Davie Selke (23 Jahre, Hertha BSC): 1,94 Meter lang und ein waschechter Mittelstürmer – genau das, was dem Nationalteam fehlt. Selke, der bereits für Bremen und Leipzig in der Bundesliga spielte, ist eiskalt vor dem Tor. Das beweist die Quote der Berliners: Trotz seines jungen Alters traf er bereits 23-mal in der Bundesliga. Wurde zuletzt durch Verletzungen zurückgeworfen, dürfte allerdings einer der ersten Test-Optionen für Löw sein. ©

Wann und wie erfahre ich, ob ich Tickets bekommen habe?

Etwa Mitte August dieses Jahres bekommen alle Registrierte Bescheid, ob sie bei der Verlosung Erfolg hatten und Tickets für die Europameisterschaft 2020 ergattern konnten. Die UEFA informiert per Mail und im Ticketportal über den Ausgang der Verlosung. Sollte ein Fan Karten für ein bestimmtes Spiel zugeteilt bekommen, dann auch immer so viele, wie er beantragt hat. Nachdem die UEFA über den Erfolg bei der Verlosung Bescheid gegeben hat, erhält der Käufer eine gewisse Zeit, um diese zu bezahlen, sonst verfallen sie.

Noch Chancen offen

Qualifikation für EM 2020: Das sind die Gruppen

<b>Gruppe A</b>: England, Bulgarien, Tschechien, Montenegro, Kosovo Zur Galerie
Gruppe A: England, Bulgarien, Tschechien, Montenegro, Kosovo ©

Sollte ein Fan bei diesem Bewerbungslauf noch kein Glück gehabt haben, heißt es aber noch nicht, dass er nicht bei der EM 2020 dabei sein kann. Denn das Bewerbungsfenster auf die begehrten Tickets öffnet sich noch zwei weitere Male. Im Dezember 2019 können sich Fans von den Teams, die sich durch die European Qualifiers für die Endrunde der EM qualifiziert haben, auf weitere Tickets bewerben. Und auch im April 2020 gibt es noch eine Last-Minute-Möglichkeit: Dann können sich Fans von den Nationen bewerben, die sich über die Play-offs noch für das Turnier qualifizieren konnten. Der Großteil der Tickets für die EM wird aber in der ersten Bewerbungsphase vergeben: Von den rund drei Millionen Tickets werden 1,2 Millionen bereits im erste Durchgang verlost - jetzt besteht also die größte Chance.