19. Juni 2021 / 12:12 Uhr

Deutschlands Spielplan bei der EM: Alle Termine bis zum Finale

Deutschlands Spielplan bei der EM: Alle Termine bis zum Finale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auf Joachim Löw warten schon in der EM-Vorrunde namhafte Gegner. Nur mit einem Gruppensieg kann Deutschland verhindern, dass es im Achtelfinale genauso weitergeht.
Auf Joachim Löw warten schon in der EM-Vorrunde namhafte Gegner. Nur mit einem Gruppensieg kann Deutschland verhindern, dass es im Achtelfinale genauso weitergeht. © imago images / ActionPictures
Anzeige

Welche Termine sollte man sich während der Europameisterschaft 2021 freihalten, um kein Deutschland-Spiel zu verpassen? Hier findest Du den Spielplan bis hin zu einem möglichen Endspiel.

Anzeige

Die EM 2021 ist für das DFB-Team das letzte Turnier unter Bundestrainer Joachim Löw. Und Deutschland wird vom Start weg voll da sein müssen: Mit Frankreich, Portugal und Ungarn wartet eine stark besetzte Vorrundengruppe. Die Termine für die ersten drei Spiele stehen fest. Doch wie geht es dann weiter? Das hängt von der Platzierung der deutschen Mannschaft ab. Wir zeigen Dir die möglichen Wege auf und nennen Dir alle möglichen Termine.

Anzeige

Spielplan in der Vorrunde

In der Gruppenphase stehen drei Heimspiele in München an. Deutschland spielt in Gruppe F u.a. gegen Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal. Die Termine im Überblick:

  • Dienstag, 15. Juni, 21 Uhr: Deutschland gegen Frankreich
  • Samstag, 19. Juni, 18 Uhr: Deutschland gegen Portugal
  • Mittwoch, 23. Juni, 21 Uhr: Deutschland gegen Ungarn

Wenn Deutschland Gruppensieger wird...

... dann würde das EM-Turnier so weitergehen:



  • Montag, 28. Juni, 21 Uhr: Achtelfinale gegen einen der besten Drittplatzierten
  • Freitag, 2. Juli, 18 Uhr: Viertelfinale gegen den Zweiten der Gruppe D oder E
  • Dienstag, 6. Juli, 21 Uhr: Halbfinale
  • Sonntag, 11. Juli, 21 Uhr: Finale

In diesem Fall würde das deutsche Team also frühestens im Halbfinale auf einen anderen Gruppensieger treffen.

Wenn Deutschland Gruppenzweiter wird...

... sieht der Spielplan der Europameisterschaft so aus:

  • Dienstag, 29. Juni, 18 Uhr: Achtelfinale gegen den Sieger der Gruppe D (z. B. England)
  • Samstag, 3. Juli, 21 Uhr: Viertelfinale gegen den Sieger der Gruppe E (z. B. Spanien) oder einen Drittplatzierten
  • Mittwoch, 7. Juli, 21 Uhr: Halbfinale
  • Sonntag, 11. Juli, 21 Uhr: Finale

In diesem Fall müsste die DFB-Elf als bereits ab dem Achtelfinale mit namhaften Gegnern rechnen.

Mehr zur EM 2021

Wenn Deutschland Gruppendritter wird...

... dann geht das große Rechnen los. Denn nur die vier besten Dritten aus den sechs Vorrundengruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale. Der weitere Spielplan hängt davon ab, aus welchen Gruppen sie stammen. Das sind die Termine, an denen Gruppendritte beteiligt sein können:

  • Achtelfinale: 27. Juni (18 und 21 Uhr), 28. Juni (21 Uhr), 29. Juni (21 Uhr)
  • Viertelfinale: 2. Juli (18 und 21 Uhr), 3. Juli (18 und 21 Uhr)
  • Halbfinale: 6. Juli (21 Uhr), 7. Juli (21 Uhr)
  • Finale: 11. Juli, 21 Uhr

In diesem Fall würde Deutschland bereits im Achtelfinale gegen einen Gruppensieger spielen - und zwar aus den Gruppen B (z. B. Belgien), C (z. B. Niederlande) oder E (z. B. Spanien).

Alle Kader, News, Fotos und Daten zur Fußball-Europameisterschaft findest Du auf unserer Themenseite zur EM 2021: sportbuzzer.de/em