09. September 2019 / 23:10 Uhr

EM-Quali kompakt: DFB-Konkurrent Holland souverän - Lewandowski patzt gegen Österreich

EM-Quali kompakt: DFB-Konkurrent Holland souverän - Lewandowski patzt gegen Österreich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während Holland gegen Estland locker mit 4:0 gewann, gelang Robert Lewandowski beim torlosen Remis gegen Österreich kein Treffer.
Während Holland gegen Estland locker mit 4:0 gewann, gelang Robert Lewandowski beim torlosen Remis gegen Österreich kein Treffer. © imago images / VI Images
Anzeige

Klarer Sieg für Holland: In der deutschen EM-Qualifikationsgruppe C setzt sich Oranje locker gegen Estland durch. Polen um Bayern-Star Robert Lewandowski patzt dagegen erneut in der Quali - diesmal gegen Österreich

Anzeige
Anzeige

Drei Tage nach dem Prestigeerfolg gegen Deutschland hat die holländische Nationalmannschaft in der Qualifikation zur EM 2020 einen Pflichtsieg beim Tabellenletzten Estland geholt. Die Mannschaft von Bondscoach Ronald Koeman gewann am Montag in Tallinn 4:0 (1:0). Zweimal Ryan Babel (17./48.), Memphis Depay (76.) und Georginio Wijnaldum (87.) erzielten die Treffer. Am Freitag hatten sich die Niederländer mit 4:2 gegen die DFB-Auswahl durchgesetzt. In der Qualifikationsgruppe C bleibt Holland mit 9 Punkten Dritter hinter Nordirland und Deutschland (beide 12). Das Team von Bundestrainer Joachim Löw siegte in Belfast mit 2:0 (0:0).

EM 2020: In diesen Stadien wird gespielt

Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 Zur Galerie
Stadio Olimpico, Rom/Italien - Kapazität: 72.698 ©
Anzeige

Lewandowski bleibt bei torlosem Remis gegen Österreich blass

Österreichs Nationalmannschaft erreichte im Spitzenspiel seiner EM-Qualifikationsgruppe ein torloses Remis bei Tabellenführer Polen erreicht. Nach dem 0:0 in Warschau hat die Auswahl von Trainer Franco Foda nun als Dritter 10 Punkte aus sechs Spielen. Polen liegt mit 13 Zählern an der Spitze vor Slowenien (11).

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Gäste mussten am Montagabend ohne den Frankfurter Martin Hinteregger auskommen. Der Bundesliga-Profi hatte seit März 2018 kein Länderspiel versäumt, musste jetzt aber nach Angaben des österreichischen Verbandes wegen muskulärer Probleme in der rechten Wade passen. Für ihn spielte der Hoffenheimer Stefan Posch in der Innenverteidigung. Bei den Polen blieb Bayern-Star Robert Lewandowski blass - schon am Freitag verlor der Stürmer gegen Slowenien.

Ungarn kann Kroatien-Patzer nicht nutzen

Belgien baute seine makellose Bilanz aus und führt die Gruppe I nach dem 4:0 (3:0) in Schottland nun mit 18 Punkten aus sechs Spielen an. Kroatien bleibt trotz des 1:1 gegen Aserbaidschan am Abend Tabellenführer der Gruppe E mit 10 Punkten vor der Slowakei und Ungarn (beide 9) - auch weil sich Slowakei setzte in Ungarn mit 2:1 (1:0) durchsetzte. Am nächsten Spieltag am 10. Oktober spielt die Slowakei zu Hause gegen Wales (6), Kroatien empfängt Ungarn.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN