09. September 2019 / 19:59 Uhr

Mit Modric, Perisic & Co.: Vizeweltmeister Kroatien blamiert sich in Aserbaidschan

Mit Modric, Perisic & Co.: Vizeweltmeister Kroatien blamiert sich in Aserbaidschan

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luka Modric gelang bei der Blamage in Aserbaidschan der einzige kroatische Treffer.
Luka Modric gelang bei der Blamage in Aserbaidschan der einzige kroatische Treffer. © imago images
Anzeige

Die kroatische Nationalmannschaft hat im Kampf um die Tickets für die EM 2020 einen Dämpfer erlitten. Der Vizeweltmeister um Luka Modric, Ivan Perisic & Co. blamierte sich in Aserbaidschan.

Kroatien hat sich in der EM-Qualifikation kräftig blamiert. Der Vizeweltmeister kam beim krassen Außenseiter Aserbaidschan nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und konnte den eigenen Ansprüchen nicht im Ansatz gerecht werden. Den einzigen Treffer für den Favoriten erzielte Luka Modric nach elf Minuten - per Handelfmeter. Darüberhinaus brachte Kroatien nichts Zählbares zu Stande. Bayern-Star Ivan Perisic erreichte ebenso wie der von Eintracht Frankfurt zum AC Mailand gewechselte Ante Rebic nicht sein gewohntes Leistungsniveau. Aserbaidschan nutzte dies und kam durch Tamkin Khalilzade zum Ausgleich (72.).

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

EM 2021: In diesen Stadien wird gespielt

Die Partien der EM 2021 werden in 11 verschiedenen Spielstätten ausgetragen. Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt die Stadien vor. Zur Galerie
Die Partien der EM 2021 werden in 11 verschiedenen Spielstätten ausgetragen. Der SPORTBUZZER stellt die Stadien vor. ©

Für den Außenseiter war es der erste Punkt in der Qualifikationsgruppe E. Kroatien verpasste es derweil seine Ansprüche auf ein Ticket zur EM im kommenden Jahr weiter zu untermauern und sich von den Verfolgern abzusetzen.