01. Juli 2021 / 18:49 Uhr

Nach EM-Aus mit Schweden: Ex-BVB-Stürmer Alexander Isak verlängert Vertrag bei Real Sociedad

Nach EM-Aus mit Schweden: Ex-BVB-Stürmer Alexander Isak verlängert Vertrag bei Real Sociedad

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alexander Isak hat seinen Vertrag bei Real Sociedad bis 2026 verlängert.
Alexander Isak hat seinen Vertrag bei Real Sociedad bis 2026 verlängert. © IMAGO / Bildbyran
Anzeige

Bei Borussia Dortmund wurde er nicht glücklich: Das schwedische Sturmtalent Alexander Isak hat nun seinen Vertrag bei Real Sociedad verlängert. Sein Kontrakt beim La-Liga-Klub gilt nun bis 2026. Der BVB besaß ab diesem Sommer eine Rückkaufoption.

Zwei Tage nach dem Aus bei der Europameisterschaft mit Schweden hat Stürmer Alexander Isak seinen Vertrag bei Real Sociedad San Sebastian verlängert. Der 21-Jährige unterschrieb in Stockholm einen neunen Kontrakt bis 2026, teilte der Verein aus der spanischen La Liga am Donnerstag mit. "Ich bin sehr glücklich, weiter bei Real zu sein. Es ist ein großartiger Verein, ich fühle mich hier geliebt und hoffe, noch viele Dinge mit der Mannschaft in den kommenden Jahren zu genießen", sagte Isak laut der Vereinsmitteilung.

Anzeige

Der Schwede, der mit der Nationalmannschaft im Achtelfinale mit 1:2 nach Verlängerung gegen die Ukraine verloren hatte, war 2019 von Borussia Dortmund nach San Sebastian gewechselt. Real Sociedad hatte in der abgelaufenen Saison den wegen Corona in diese Spielzeit verlegten Pokal 2020 gewonnen und sich als Fünfter der La Liga für die Europa League qualifiziert.

Bis zuletzt besaß der BVB noch eine vertraglich vereinbarte Rückkaufoption. Nach dem 6,5-Millionen-Transfer zu Real Sociedad hätte Dortmund den jungen Schweden ab diesen Sommer für 30 Millionen Euro zurückkaufen können. Wie Sport1 vor knapp zwei Wochen berichtete, sollen die Spanier diese Klausel dem BVB jedoch gegen Zahlung einer höheren einstelligen Millionensumme abgekauft haben.