24. März 2021 / 13:18 Uhr

DFB-Profi Emre Can will Energien aus dem 0:6 gegen Spanien ziehen: "Dürfen uns nie wieder so zeigen"

DFB-Profi Emre Can will Energien aus dem 0:6 gegen Spanien ziehen: "Dürfen uns nie wieder so zeigen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Emre Can will aus dem 0:6 in Spanien Lehren ziehen.
Emre Can will aus dem 0:6 in Spanien Lehren ziehen. © Getty Images/IMAGO/Schüler (Montage)
Anzeige

Das letzte Länderspiel-Jahr endete mit dem 0:6 in Spanien für die deutsche Nationalmannschaft blamabel. Vor dem Start in die WM-Qualifikation kündigte DFB-Star Emre Can an, dass er und seine Kollegen Lehren aus dem Debakel ziehen wollen.

Nationalspieler Emre Can sieht die 0:6-Pleite in Spanien aus dem vergangenen November als zusätzliche Motivation für den Start ins Länderspieljahr 2021. "Wir müssen aus Fehlern lernen. So ein Gesicht dürfen wir nie wieder zeigen", erklärte der Defensivspieler von Borussia Dortmund vor dem WM-Qualifikationsspiel des deutschen Nationalteams am Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) gegen Island. Grundsätzlich sieht er die Motivation im Team schon hoch: "Jeder Spieler will sich beweisen, es ist die letzte Maßnahme vor der EM", stellte Can klar.

Anzeige

Der angekündigte Abschied von Bundestrainer Joachim Löw nach der EM im Sommer dürfe keine Rolle spielen, erklärte der 27-Jährige am Mittwoch. "Uns Spielern ist es so gut wie egal. Wenn wir bei der EM spielen, haben wir immer Druck. Der Trainer ist auf jeden Fall sehr, sehr motiviert." Can wird Löw nicht nur als Trainer in Erinnerung behalten. "Er ist ein wundervoller Mensch. Jeder hier beim DFB kann bestätigen, dass er ein wundervoller Mensch ist", sagte Can: "Schade, dass er geht." Alle wollen ihm eine "erfolgreiche EM zum Abschied schenken."

Mehr vom SPORTBUZZER

Can warnt vor Island: "Funktionieren als Team"

Als ersten Schritt vor der EM hat die deutsche Auswahl am Donnerstag nun aber erstmal Island vor der Brust. Can warnte davor, die Skandinavier zu unterschätzen: "Respekt für das, was die Isländer zuletzt geschafft haben, sie waren bei der EM und bei der WM." Die Mannschaft von Nationaltrainer Arnar Vidarsson zeichne sich vor allem durch das starke Kollektiv aus: "Sie haben keinen Superstar, aber funktionieren als Team." Der Schlüssel am Donnerstag sei, dass sich die deutsche Mannschaft auf ihre eigene Leistung konzentriere. "Wenn wir unsere Leistung abrufen, werden wir das Spiel auch gewinnen", glaubt der BVB-Profi.