20. Mai 2020 / 07:47 Uhr

BVB-Star Emre Can über Erling Haaland, Jadon Sancho - und eine Kampfansage an den FC Bayern

BVB-Star Emre Can über Erling Haaland, Jadon Sancho - und eine Kampfansage an den FC Bayern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schwärmt von Erling Haaland: BVB-Star Emre Can (rechts).
Schwärmt von Erling Haaland: BVB-Star Emre Can (rechts). © imago images/Revierfoto
Anzeige

Emre Can hat Borussia Dortmund neues Selbstbewusstsein gegeben - und lebt das auch vor. Der ehemalige Spieler des FC Bayern macht seinem Ex-Team eine Kampfansage und lobt zwei Jungstars der Borussia.

Anzeige
Anzeige

Winter-Neuzugang Emre Can hat seine Titelansprüche mit Borussia Dortmund gut eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen den FC Bayern München untermauert. „Ich bin zum BVB gewechselt, weil ich Titel gewinnen will. Ich bin nicht gekommen, um den zweiten Platz hinter Bayern zu festigen. Unser Ziel beim BVB ist es, vor Bayern zu landen. Auch deshalb brauchen wir nächste Woche einen Sieg“, sagte der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler der Sport Bild.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Fußball-Nationalspieler betonte, er werde diese Ansprüche in Zukunft wiederholen. „Wenn wir so nah an Bayern dran sind wie jetzt, dann brauchen wir uns nicht zu verstecken. Am Ende kommt es aber darauf an, was du auf dem Platz ablieferst“, sagte Can

Can schwärmt von Haaland

Can selbst spielte zu Beginn seiner Karriere beim FC Bayern, lernte mit dem "Sieger-Gen" umzugehen. "Bei Bayern wird jeder geil darauf, Titel zu gewinnen. Diese Einstellung habe ich auch München mitgenommen", sagte der Mittelfeldspieler der Borussia. Generell sei er der Typ Spieler, der immer gewinnen möchte - und diese Überzeugung strahle er auch aus. In seinen ersten Wochen beim BVB hatte er den Eindruck, dass der Mannschaft genau diese Eigenschaft fehle - dies habe sich inzwischen aber geändert.

Das sind die Rekordtransfers des BVB

Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? Zur Galerie
Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? ©

Zur Rückrunde habe die Mannschaft von Lucien Favre eine ganz andere "Ernsthaftigkeit" und mehr "Fokussierung" drin, als noch in der Hinrunde, sagt Can. Deshalb werde es von ihm in Zukunft häufiger Titelansagen geben. Das liegt laut Can auch daran, weil mit Erling Haaland ein hochtalentierter Stürmer in den Reihen der Borussia spielen würde. "Er ist definitiv ein selbstbewusster Typ. Sportlich ist er eine Granate: schnell, robust und mit einem guten Abschluss versehen", sagt Can. Doch am Ende seiner Entwicklung sei Haaland noch lange nicht: "Er muss weiter hart an sich arbeiten."

Can: Das ist mein Rat an Jadon Sancho

Das gelte auch für Jadon Sancho, dem Can einen Rat gibt: "Bleib hier und lass und für immer zusammenspielen. Jadon hat eine Extraklasse, die nicht viele Spieler besitzen. Er ist enorm wichtig für uns", so Can über seinen Mitspieler, der immer wieder mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht wird.