27. Dezember 2019 / 16:29 Uhr

Bericht: Emre Can vor Transfer zu Tuchel-Klub PSG – Juventus zu Spieler-Tausch bereit

Bericht: Emre Can vor Transfer zu Tuchel-Klub PSG – Juventus zu Spieler-Tausch bereit

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Emre Can saß bei Juventus Turin zuletzt häufig nur auf der Bank.
Emre Can saß bei Juventus Turin zuletzt häufig nur auf der Bank. © imago images/Sportimage
Anzeige

Emre Can steht unmittelbar vor dem Abschied von Juventus Turin. Laut "Gazzetta dello Sport" wechselt der Nationalspieler zu Paris Saint-Germain und dem deutschen Trainer Thomas Tuchel – im Tausch für einen PSG-Profi.

Anzeige
Anzeige

Der Winter-Transfer von Nationalspieler Emre Can nimmt immer konkretere Formen an. Der Profi von Juventus Turin steht nach Informationen der Gazzetta dello Sport unmittelbar vor einem Wechsel von Juventus Turin zu Paris Saint-Germain. Beim französischen Dauer-Meister wird der Ex-Profi von Bayer Leverkusen unter dem deutschen Trainer Thomas Tuchel arbeiten. Aktuell soll demnach ein Tausch-Geschäft mit Leandro Paredes vorbereitet werden.

Während Can, der erst im Sommer 2018 ablösefrei vom FC Liverpool zu Juve gewechselt war, wegen mangelnder Einsätze in Turin zunehmend frustriert ist, sitzt Paredes unter Tuchel in Paris ähnlich häufig nur auf der Bank. Der Argentinier, erst vor elf Monaten für 40 Millionen Euro von Zenit St. Petersburg an die Seine gewechselt, soll unbedingt zu Juventus wechseln wollen, wo er unter anderem mit seinen Landsmännern Gonzalo Higuain und Paulo Dybala zusammenspielen würde.

Wer soll kommen, wer gehen? Der Transfer-Check der 18 Bundesligisten

Kommt Erling Haaland in die Bundesliga? Wechseln die deutschen Nationalspieler Benjamin Henrichs, Leroy Sané und Mario Götze? Der <b>SPORT</b>BUZZER macht den Transfercheck zu den 18 Bundesliga-Klubs. Zur Galerie
Kommt Erling Haaland in die Bundesliga? Wechseln die deutschen Nationalspieler Benjamin Henrichs, Leroy Sané und Mario Götze? Der SPORTBUZZER macht den Transfercheck zu den 18 Bundesliga-Klubs. ©

Emre Can soll PSG mit seiner körperlichen Robustheit helfen

Tuchel wolle dagegen Can unbedingt in den Prinzenpark lotsen. Der deutsche Nationalspieler soll - anders als Paredes - durch seine körperliche Robustheit das Mittelfeld des Star-Ensembles um Kylian Mbappé stabilisieren. Der 25-jährige Defensivspezialist kam in dieser Saison unter Maurizio Sarri erst in sieben Spielen zum Einsatz, nicht selten nur für kurze Zeit. Unter Sarris Vorgänger Massimiliano Allegri war der gebürtige Frankfurter noch Stammspieler gewesen.

Mehr zum Transfermarkt

Sarri hingegen nominierte den Deutschen gar nicht für den Kader der Champions League - aus Sicht von Can ein Affront, über den er sich bitterlich beklagte. Anschließend gab es immer wieder Gerüchte über einen Transfer - unter anderem zum FC Bayern und Borussia Dortmund.

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©

Der ehemalige Juniorenspieler des FC Bayern könnte laut Gazzetta nun eine neue Chance beim französischen Meister erhalten. Vor seiner Zeit in Turin hatte Can für Bayer Leverkusen (2013/14) und den FC Liverpool (2014-2018) gespielt, den er nach langwierigen und am Ende erfolglosen Vertragsverhandlungen im Sommer 2018 ablösefrei verließ. In Turin steht Can noch bis 2022 unter Vertrag.