17. Oktober 2021 / 19:09 Uhr

Endlich: TV Jahn Duderstadt feiert ersten Saisonsieg in Barsinghausen

Endlich: TV Jahn Duderstadt feiert ersten Saisonsieg in Barsinghausen

Filip Donth
Göttinger Tageblatt
Jubel beim TV Jahn Duderstadt: Til Winkler steuerte neun Treffer zum Sieg gegen Barsinghausen bei.
Jubel beim TV Jahn Duderstadt: Til Winkler steuerte neun Treffer zum Sieg gegen Barsinghausen bei. © Helge Schneemann
Anzeige

Erster Saisonsieg für den TV Jahn Duderstadt: In einer Begegnung, die lange ausgeglichen war, setzte sich die Mannschaft von Trainer Marcus Wuttke am Sonntag mit 29:25 (14:14) beim HV Barsinghausen durch.

„Das war der nächste Schritt in die richtige Richtung“, freute sich Wuttke nach Abpfiff. „Wir sind natürlich sehr erleichtert, dass wir das Ding gewonnen haben. Ich kann nur ein Kompliment an die Mannschaft aussprechen, die Jungs haben den Kampf angenommen.“ Es sei das „erwartet enge und schwierige“ Spiel gewesen, so der Duderstädter Coach.

Im Duell der Tabellennachbarn gehörte den Eichsfelder die Anfangsphase. Durch Zwei Treffer von Spielmacher Justin Brand und einem Tor von Til Winkler legte der TV Jahn einen 3:0-Start hin. Es dauerte fast sieben Minuten, ehe die Duderstädter das erste Gegentor kassierten. Barsinghausen kam anschließend besser in die Partie, doch Duderstadt verteidigte seine Führung. Bis zur 23. Spielminute, als die Hausherren erstmals in der Partie ausgleichen konnten (10:10).

Von diesem Zeitpunkt an blieb es eng. Beim Stand von 14:14 wurden die Seiten gewechselt. Und auch nach der Pause konnte sich kein Team absetzen, die Führung wechselte, über weite Strecken stand es unentschieden – 16:16 (35.), 19:19 (45.), 22:22 (51.), 25:25 (56.). Doch dann, auf der Zielgeraden, startete der TV Jahn einen Lauf: Es trafen Deni Skopic, Jannik Burgdorf und zweimal Winkler von der Siebenmeterlinie. Barsinghausen bekam den Ball dagegen nicht mehr ins Netz.

Anzeige
Mehr zum Sport in der Region

Wuttke lobte besonders die Leistung von Burgdorf, der mit zehn Treffern bester Duderstädter Schütze war, und von Schlussmann Julian Krüger, der gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit mit wichtigen Paraden glänzte. Der TV Jahn geht nun mit zwei Punkten im Gepäck in eine spielfreie Woche, ehe am 30. Oktober der VfL Hameln in Duderstadt gastiert.

Tore TV Jahn: Burgdorf (10), Winkler (9/3), Brand (5), Csabai, König (je 2), Skopic (1). Beste Werfer Barsinghausen: Bokeloh (6/4), Schulze, Obrock (je 5).

Von Filip Donth