10. Juni 2021 / 11:39 Uhr

Endlich wieder Zuschauer beim Galopprenntag in Dresden

Endlich wieder Zuschauer beim Galopprenntag in Dresden

Astrid Hofmann
Dresdner Neueste Nachrichten
Neben Ross und Reiter gehen auch wieder Zuschauer an den Start.
Neben Ross und Reiter gehen auch wieder Zuschauer an den Start. © Steffen Manig
Anzeige

Wegen gesunkener Inzidenz: Der dritte Saison-Tag auf der Galopprennbahn in Seidnitz findet am Sonntag wieder mit Besuchern statt. Der hat Rennverein hat die Kartenpreise reduziert.

Anzeige

Dresden. Die Dresdner Galoppsport-Fans können sich freuen. Beim dritten Saison-Renntag an diesem Sonntag (ab 11 Uhr) auf der Rennbahn in Seidnitz sind endlich wieder Zuschauer zugelassen. „Aufgrund der stark gesunkenen Inzidenzzahlen in Dresden in den vergangenen Tagen ist es möglich, einen normalen Renntag mit Besuchern durchzuführen“, freut sich Rennvereins-Präsident Michael Becker.

Anzeige

Und weil der ursprünglich geplante, kostenintensive Aufwand zur Einhaltung der Hygienebestimmungen entfällt, haben sich die Verantwortlichen entschlossen, die Eintrittspreise zu reduzieren. So kostet ein Ticket statt 15 Euro am Sonntag nur 10 Euro.

„Die finanziellen Einsparungen sollen den Besuchern mit der Senkung der Eintrittspreise nun zugutekommen“, so Becker. Außerdem hat sich der Rennverein dazu entschieden, auch seine Tageskassen am Renntag zu öffnen. Die bisherige Regelung der Kontakterfassung ist laut der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung aber nach wie vor gültig. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Veranstalter darum, das Meldeformular unter www.galopprennbahn-dresden-seidnitz.de herunterzuladen und ausgefüllt mitzubringen. Tickets sind nach wie vor auch erhältlich auf etix.com.