13. Juni 2021 / 08:42 Uhr

Gruppe D: EM-Teilnehmer England im Kurzporträt

Gruppe D: EM-Teilnehmer England im Kurzporträt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
England möchte im Sommer den lang erwarteten EM-Erfolg feiern.
England möchte im Sommer den lang erwarteten EM-Erfolg feiern. © imago images / Colorsport
Anzeige

Neunmal dabei, aber noch nie Europameister: England will im Sommer endlich den ersten EM-Titel holen. Zum Auftakt gibt es drei Heimspiele in London.

Anzeige

Die "Three Lions" konnten sich komfortabel für das um ein Jahr verschobene Sommer-Turnier qualifizieren: In acht Spielen kamen sie zu sieben Siegen. England-Trainer Gareth Southgate hat offenbar eine gute Ausgewogenheit zwischen seinen etablierten Spielern und den talentierten Youngsters gefunden.

Anzeige

Zum Auftakt der EM 2021 gibt es für die Engländer drei Heimspiele im Londoner Wembley-Stadium. Dort werden Kroatien, Schottland und Tschechien erwartet. Insgesamt ist es für den englischen Verband die neunte EM-Teilnahme. Für einen Titelgewinn reichte es bisher noch nicht. Heißt es im Sommer also vielleicht: "Football's coming home"?

Das wäre nicht zuletzt angesichts der Finalaustragung in Wembley ein passender Slogan. Auch wenn es längst komplett neu gebaut wurde, ist das der Ort, an dem die Engländer 1966 ihren einzigen großen Triumph feiern durften. Damals wurden sie dort Weltmeister. Auch hierzulande dürften sich Fans daran noch erinnern – im Endspiel gegen Deutschland fiel damals das berühmte Wembley-Tor für die Engländer in der Verlängerung durch Geoff Hurst (101. Spielminute).

England startet mit drei Champions-League-Siegern in die EM, die die Mission Titelgewinn "at home" mit entsprechendem Rückenwind angehen werden.

Gruppengegner von England

England im Kurz-Porträt

Trainer: Gareth Southgate (seit 30. November 2016)

Stars: Jadon Sancho (Rechtsaußen/Borussia Dortmund), Harry Kane (Mittelstürmer/Tottenham Hotspur), Raheem Sterling (Linksaußen/Manchester City), Marcus Rashford (Linksaußen/Manchester United), Trent Alexander-Arnold (Rechter Verteidiger/FC Liverpool - verletzt)

Weg zur EM: Erster der Qualifikationsgruppe mit Tschechien, Kosovo, Bulgarien und Montenegro. In acht Spielen gelangen sieben Siege (37:6 Tore).

Bisherige Teilnahmen (9): 1968 (Dritter), 1980 (Vorrunde), 1988 (Vorrunde), 1992 (Vorrunde), 1996 (Halbfinale), 2000 (Vorrunde), 2004 (Viertelfinale), 2012 (Viertelfinale), 2016 (Achtelfinale)

Kader von England bei der EM 2021

Mit dieser Mannschaft tritt England bei der Europameisterschaft 2021 an:

  • Tor: Dean Henderson (Manchester United), Sam Johnstone (West Bromwich Albion), Jordan Pickford (FC Everton)
  • Abwehr: Ben Chilwell (FC Chelsea), Conor Coady (Wolverhampton Wanderers), Ben Godfrey (FC Everton), Reece James (FC Chelsea), Harry Maguire (Manchester United), Tyrone Mings (Aston Villa), John Stones (Manchester City), Kieran Trippier (Atlético Madrid), Kyle Walker (Manchester City), Ben White (Brighton & Hove Albion)
  • Mittelfeld: Jude Bellingham (Borussia Dortmund), Jordan Henderson (FC Liverpool), Mason Mount (FC Chelsea), Kalvin Phillips (Leeds United), Declan Rice (West Ham United)
  • Angriff: Dominic Calvert-Lewin (FC Everton), Phil Foden (Manchester City), Jack Grealish (Aston Villa), Harry Kane (Tottenham Hotspur), Marcus Rashford (Manchester United), Bukayo Saka (FC Arsenal), Jadon Sancho (Borussia Dortmund), Raheem Sterling (Manchester City)

England: Spielplan in der EM-Gruppenphase (Gruppe D)

  • Sonntag, 13. Juni gegen Kroatien in London (15 Uhr)
  • Freitag, 18. Juni gegen Schottland in London (21 Uhr)
  • Dienstag, 22. Juni gegen Tschechien in London (21 Uhr)

England bei der EM 2021: Übersicht

Hier lesen: Europameisterschaft 2021: News und Spielplan