19. Februar 2018 / 23:00 Uhr

England-Hammer: Man City blamiert sich mit 0:1 gegen Drittligist Wigan im FA-Cup

England-Hammer: Man City blamiert sich mit 0:1 gegen Drittligist Wigan im FA-Cup

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Blamage
Manchester Citys Coach Pep Guardiola erlebte in Wigan eine böse Überraschung. © dpa
Anzeige

Manchester City hat sich im FA-Cup heftig blamiert. Die Mannschaft von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola ist nach einem 0:1 gegen den Drittligisten Wigan ausgeschieden.

Premier-League-Tabellenführer Manchester City hat sich bei Drittligist Wigan Athletic blamiert und ist im Achtelfinale des FA Cups ausgeschieden. Die Mannschaft von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola unterlag in Unterzahl 0:1 (0:0) gegen den Außenseiter.

Anzeige

Pep Guardiola: Über eineinhalb Milliarden Euro Transferausgaben - die Top 25

Für Zlatan Ibrahimovic (links) und Jack Grealish (rechts) zahlen die von Pep Guardiola trainierten Klubs eine hohe Ablösesumme. Zur Galerie
Für Zlatan Ibrahimovic (links) und Jack Grealish (rechts) zahlen die von Pep Guardiola trainierten Klubs eine hohe Ablösesumme. ©

Der nordirische Nationalspieler und Kultstürmer Will Grigg erzielte kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer für die Gastgeber (79. Minute). Nach einer Roten Karte für Fabian Delph wegen eines Fouls in der Nachspielzeit der ersten Hälfte (45.+2) musste das Team um die deutschen Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan und Leroy Sané eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen. Die Wigan-Fans stürmten nach dem Erfolg gegen den großen Favoriten den Platz, der Drittligist trifft nun im Viertelfinale auf den FC Southampton.