27. November 2020 / 20:19 Uhr

Englischer Ex-Nationalspieler Joleon Lescott vor Comeback in Spanien - für ein Spiel

Englischer Ex-Nationalspieler Joleon Lescott vor Comeback in Spanien - für ein Spiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Als er noch im vollen Saft stand: Joleon Lescott 2011 im Trikot von Manchester City.
Als er noch im vollen Saft stand: Joleon Lescott 2011 im Trikot von Manchester City. © imago images/Mary Evans
Anzeige

Mit Manchester City gewann Joleon Lescott zwei Meisterschaften in England, war 26-facher Nationalspieler für die Three Lions. 2017 beendete der inzwischen 38-Jährige seine aktive Karriere. Nun holt ihn der spanische Viertligist Racing Murcia aus dem Ruhestand - und verpflichtet ihn für ein Spiel.

Anzeige

Das gibt es nicht jeden Tag: Der frühere englische Nationalspieler Joleon Lescott steht beim spanischen Viertligisten Racing Murcia vor seinem Comeback. Der Verein gab am Freitag seine Verpflichtung bekannt. Das verrückte an der Geschichte: Das Arbeitspapier des 38-jährigen Ex-Stars von Manchester City, mit denen er unter anderem zwei Meisterschaften gewann, soll nur für ein Spiel gültig sein.

Anzeige

Der Plan des Vereins: Lescott soll lediglich im Pokalspiel gegen den Erstligisten UD Levante am 16. Dezember aushelfen - obwohl dieser seit drei Jahren kein Spiel auf Profi-Niveau bestritten hat. Der 26-fache Nationalspieler für England spielte in seiner Karriere neben Manchester City auch für Wolverhampton, Everton, West Bromwich Albion, Aston Villa, AEK Athen und Sunderland, ehe er 2017 seine Schuhe an den Nagel hängte. Nun das Comeback.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ursprünglich soll Murcias italienischer Klub-Boss Morris Pagniello eine Verpflichtung vom früheren Welt-Stürmer Samuel Eto'o (FC Barcelona) angestrebt haben. Auch wenn er die Chancen auf ein Engagement des Kameruners vergangene Woche noch auf "50:50" geschätzt hatte, verriet er dem Sender Radio Marca gegenüber: "Wenn nicht, haben wir einen Plan B vorbereitet." Dieser offenbarte sich nun in der Verpflichtung von Joleon Lescott. Es scheint aber vor allem ein PR-Gag des Vereins zu sein.