08. November 2019 / 16:14 Uhr

Enis Djerleks Rückkehr in das "gallische Dorf": "Mit Anpfiff ernstes Spiel"

Enis Djerleks Rückkehr in das "gallische Dorf": "Mit Anpfiff ernstes Spiel"

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Enis Djerlek (l.) feiert 2010 mit dem SV Altlüdersdorf den Aufstieg in die Oberliga. Sven Marten (r.) kickt heute immer noch dort.
Enis Djerlek (l.) feiert 2010 mit dem SV Altlüdersdorf den Aufstieg in die Oberliga. Sven Marten (r.) kickt heute immer noch dort. © Enrico Kugler
Anzeige

Brandenburgliga: Oranienburger FC Eintracht gastiert beim SV Altlüdersdorf – dort erlebte der jetzige OFC-Cheftrainer als Assistent von Hans Oertwig erfolgreiche Zeiten.

Anzeige
Anzeige

SV Altlüdersdorf – Oranienburger FC Eintracht: „Es wird schon ein emotionaler Weg auf der Fahrt nach Altlüdersdorf, wo sicherlich viele Erinnerungen hochkommen werden“, sagt Enis Djerlek, Trainer des Oranienburger FC Eintracht, vor seiner Rückkehr nach Altlüdersdorf am Sonnabend. Denn dort arbeitete der heute 45-Jährige insgesamt sechs Jahre als Co-Trainer unter Hans Oertwig. „Viele alte Weggefährten sind ja noch immer in Altlüdersdorf“, so Djerlek, der gleich hinterher schiebt: „Aber beim Anpfiff des Schiedsrichters wird es das ernste Spiel.“

Mehr anzeigen

Und dort wollen die Oranienburger punkten und den „Negativtrend der letzten Spiele“, so nennt es der OFC-Coach, beenden. Denn aus den vergangenen vier Partien holten die Kreisstädter lediglich einen Zähler, verloren gar drei Partien und rutschten in der Tabelle auf Rang elf ab. „Wir wollen etwas Zählbares mit auf die Heimreise nehmen“, gibt Djerlek die Zielstellung aus. Das hatten vor den Oranienburger aber schon fünf andere Teams vor und die Altlüdersdorfer sind auf dem heimischen Platz noch ungeschlagen. Diese Serie – drei Siege und zwei Remis stehen zu Buche – wollen die Kicker aus dem „gallischen Dorf“ ausbauen. „Oranienburg ist stärker als es die aktuelle Tabellensituation widerspiegelt“, sagt SVA-Trainer Steffen Borkowski, der wieder gesund ist und auf die Trainerbank des Tabellendritten zurückkehrt. „In so einem Spiel werden die Karten neu gemischt. Da gibt es keinen Favoriten.“

Alle Trainer des SV Altlüdersdorf seit 2001

Trainingsauftakt unter Hans Oertwig (2. v. r.), der den SVA von 2005 bis 2011 trainierte und Altlüdersdorf in die Oberliga führte. Der SPORTBUZZER hat alle Trainer seit 2001 zum Durchklicken! Zur Galerie
Trainingsauftakt unter Hans Oertwig (2. v. r.), der den SVA von 2005 bis 2011 trainierte und Altlüdersdorf in die Oberliga führte. Der SPORTBUZZER hat alle Trainer seit 2001 zum Durchklicken! ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN