22. Januar 2019 / 18:07 Uhr

Enrico Große zur Futsal-Landesmeisterschaft: "Der Spaß soll im Vordergrund stehen"

Enrico Große zur Futsal-Landesmeisterschaft: "Der Spaß soll im Vordergrund stehen"

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Die A-Junioren von Babelsberg 03 um Trainer Enrico Große feierten gegen Rot-Weiß Erfurt einen 1:0-Erfolg.
Enrico Große ist nicht nur Nachwuchsleiter beim SV Babelsberg 03, sondern auch der Trainer der B-Junioren in der Regionalliga Nordost. © Nowaweser Kiezkurier
Anzeige

Hallenfußball: Fünf Mannschaften des SV Babelsberg 03 nehmen am Wochenende an der Endrunde der Futsal-Landesmeisterschaft in Cottbus teil.

Anzeige

Am kommenden Wochenende finden die Hallenlandesmeisterschaften im Futsal in der Lausitz-Arena in Cottbus statt. Von der E- bis zur B-Jugend werden die Landesmeister ihrer Altersklasse ausgespielt. Schon am letzten Wochenende gewannen die A-Junioren des SV Falkensee-Finkenkrug nach zwei erfolglosen Endspiel-Teilnahmen die Futsal-Landesmeisterschaft des Fußball-Landesverbands Brandenburg. Im Finale setzten Sie sich nach Sechs-Meter-Schießen gegen den SV Babelsberg 03 durch.

Der SV Babelsberg 03 ist der einzige Verein, der in allen vier ausstehenden Turnieren vertreten ist - bei den D-Junioren sogar doppelt. Jedoch hätten es noch durchaus mehr sein können, wie Nachwuchsleiter Enrico Große zugibt: "Die U14 ist knapp ausgeschieden, das war schade. Auch die E1 hat es leider nicht in die Endrunde geschafft."

Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2018/19 in Brandenburg statt.

Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2018/19 in Brandenburg statt. Zur Galerie
Im Überblick: Diese Hallenturniere finden im Winter 2018/19 in Brandenburg statt. ©

Mit fünf Teams in vier Endrunden-Turnieren steigen die Chancen auf einen Landesmeistertitel deutlich, doch der Verein macht den Spielern keinen Druck: "Wir haben keine Vorgaben, der Spaß steht im Vordergrund. Es ist immer schön, wenn man in der großen Arena in Cottbus spielen kann, da das Ambiente und die Halle passt. Ich sage nur immer, dass man nicht Letzter werden soll, da man es sonst nicht verdient hat dort hinzufahren. Über die Niederlage der A-Jugend im Finale ärgert man sich in Babelsberg natürlich trotzdem: "Wenn du im Finale bist und dann im Sechs-Meter-Schießen verlierst, ist das natürlich ärgerlich. Wenn du in einem Finale bist, willst du es auch gewinnen."

Beim SV Babelsberg 03 ist es seit dieser Saison das erste Mal in der Vereinsgeschichte, dass die erste Großfeld-Mannschaft jeder Altersklasse in der Regionalliga spielt. Das erhöhte Niveau ist jedoch in diesen Vergleichen in der Halle nicht zu merken, meint Enrico Große: "Jede Mannschaft hat mindestens vier gute Spieler, am Ende entscheidet die Tagesform, die beste Taktik und auch ein wenig Glück."

Der Grund für die positive Entwicklung der Jugendarbeit liegt mittlerweile einige Zeit zurück: "Vor drei Jahren haben wir angefangen die Jahrgänge zu überspringen, das heißt man spielt in der Saison gegen ältere Mannschaften. Unsere Spieler der E2 könnten zum Beispiel alle noch in der F1 spielen. In den Hallenturnieren spielen unsere Teams dann gegen Gleichaltrige, was vielleicht auch der Grund ist, dass es in den Turnieren so gut läuft."

Mehr vom Brandenburger Fußball

Der 44-Jährige äußert sich auch klar zum Futsal: "Für mich ist Futsal ein anderer Sport. Es gibt ein, zwei Regeln, die Sinn machen, aber es gibt auch eine Menge, die genau diese positiven Regeln wieder egalisieren. Ich will nicht sehen, wie sich die Torhüter minutenlang den Ball hin und herwerfen. Ich will viele Tore sehen und dafür ist der Hallenfußball eher meine Sache, aber vielleicht ist das auch einfach nicht meine Generation."

Den Anfang am Samstag machen die E-Junioren um 9.30 Uhr. Sechs Stunden später werden die C-Junioren erwartet. Am Sonntag geht es mit den D-Junioren los und um 15.30 Uhr machen die B-Junioren den Abschluss.