15. Januar 2022 / 20:00 Uhr

Entscheidungen gefallen: Das sind die LN-Sportler 2021

Entscheidungen gefallen: Das sind die LN-Sportler 2021

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Die Sieger der LN-Sportlerwahl 2021: Denis Klockmann (l.), Paula de Boer (M.), Bettina Lange (r.) und die A-Jugendhandbaler des MTV Lübeck.
Die Sieger der LN-Sportlerwahl 2021: Denis Klockmann (l.), Paula de Boer (M.), Bettina Lange (r.) und die A-Jugendhandbaler des MTV Lübeck. © FRANK MENTZ
Anzeige

Nach einem Jahr coronabedingter Pause hat es sie wieder gegeben, die traditionelle und beliebte LN-Wahl der Sportlerin, des Sportlers, des Talents und der Mannschaft des Jahres. Fast 5000 Teilnehmende am Voting haben dafür gesorgt, dass es eine Wachablösung gegeben hat.

Die „Wahllokale“ sind seit Dienstag geschlossen, die Stimmen sind ausgezählt – die neuen LN-Sportlerin, -Sportler, -Talent und -Mannschaft des Jahres stehen fest. Fast 5000 Wählerinnen und Wähler (exakt waren es 4904) haben dafür gesorgt, dass es einen Wachwechsel gegeben.hat. Nach einjähriger Coronapause „regiert“ diesmal nicht „König Fußball“, sondern Kollege Handball – und die Leichtathletik. Überraschend ist aber vor allem, dass sich in zwei Fällen das Ergebnis von 2017 wiederholt: Triathletin Bettina Lange ist LN-Sportlerin 2021, VfL-Handballtorwart Dennis Klockmann ist wie vor vier Jahren LN-Sportler 2021. Top-Talent des Jahres ist die MTV-Mehrkämpferin Paula de Boer – und die A-Jugendhandballer aus ihrem Verein, die in der Bundesliga spielen,, wurden fast sensationell zur Mannschaft des Jahres gewählt.

Anzeige

Bettina Lange im Endspurt vor der Konkurrenz

Besonders eng war das Rennen bei den Frauen, ein Quintett lag lange Kopf an Kopf. Im Schlussspurt aber setzte sich die Bargteheider Triathletin Bettina Lange (698 Stimmen) doch ab, verwies Rad-Weltmeisterin Lea Sophie Friedrich (648/Dassow) und Fußball-Topgoalgetterin Madeline Gieseler (634/Lübeck) auf die Plätze..“Damit habe ich absolut nicht gerechnet“, sagte Lange in einer ersten, kurzen Reaktion. „Schon die Nominierung hat mich unheimlich gefreut, und es ist auch immer mein Anspruch unter die Top-Drei zu kommen. Aber die Konkurrenz war doch schon sehr groß und sehr gut. Mit meinem Erfolg möchte ich andere Athletinnen anspornen, in ihrem Sport jeweils immer das Beste zu erreichen.“ Lest den gesamten Text mit allen Entscheidungen hier.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.