17. August 2020 / 17:24 Uhr

Entwarnung! Marvin Ducksch steht bei 96 am Dienstag wieder auf dem Platz

Entwarnung! Marvin Ducksch steht bei 96 am Dienstag wieder auf dem Platz

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse

Marvin Ducksch muss im 96-Test gegen Kerkrade früh ausgewechselt werden.
Marvin Ducksch muss im 96-Test gegen Kerkrade früh ausgewechselt werden. © Florian Petrow
Anzeige

Die Augen zugekniffen, der Mund zu einem Schrei geöffnet, der rechte Knöchel in Behandlung: Das war die Szene in der 12. Minute beim 96-Test am Samstag gegen Kerkrade (3:1). Nach einer MRT-Untersuchung am Montag gab es nun Entwarnung.

Das tat schon beim Hinsehen weh: Marvin Ducksch knickte im zweiten Testspiel gegen den niederländischen Zweitligisten Roda Kerkrade (3:1) bereits in der 12. Minute ohne Gegnereinwirkung im Strafraum um.

Anzeige

Die Bilder zum Testspiel von Hannover 96 gegen Roda JC Kerkrade:

96-Verteidiger Marcel Franke klärt den Ball sicher vor seinem Gegenspieler. Zur Galerie
96-Verteidiger Marcel Franke klärt den Ball sicher vor seinem Gegenspieler. ©

Der beste Stürmer der Vorsaison blieb mit schmerzverzerrten Gesicht am Boden liegen, musste früh ausgewechselt werden und verfolgte das restliche mit bandagierten rechten Knöcheln von draußen.

Allein sein Gesicht ließ Schlimmeres vermuten, eine MRT-Untersuchung am Montag sorgte allerdings für Entwarnung: Der 26-Jährige hat sich lediglich eine leichte Bänderdehnung im Knöchel zugezogen.

Mehr zu Hannover 96

96-Trainer Kenan Kocak kann ob fehlender Alternativen in der Offensive aufatmen. "Zum Glück ist es nichts Schlimmes bei unserer Personalsituation", zitiert der Kicker Kocak.

Die beiden trainingsfreien Tage nach dem zweiten Sieg im zweiten Testspiel kamen gerade recht.