09. Juni 2021 / 10:22 Uhr

Erfahrung für die Kreisliga: Medizin Zschadraß verpflichtet Claus und Ackermann

Erfahrung für die Kreisliga: Medizin Zschadraß verpflichtet Claus und Ackermann

DAZ
Leipziger Volkszeitung
FB Testspiel Thierbacher SV vs. SV Medizin Zschadraß 1:5 (0:4). Hier: Hatte eigentlich einen ruhigen Tag: Zschadrass-Hüter Janko Ackermann (links)
Foto: Andreas Döring  BOG MTL
Mit Janko Ackermann (links) hat Medizin Zschadraß einen routinierten Torwart zurückgeholt. © Andreas Döring
Anzeige

Die Fußballer von Medizin Zschadraß hatten kürzlich schon Sergio Waßill ins Leipziger Land zurückgeholt. Jetzt werden mit Christoph Claus und Janko Ackermann zwei weitere Zugänge gemeldet. Die Routiniers sollen der ersten Mannschaft des Sportvereins helfen, an die Kreisligaspitze zu gelangen.

Anzeige

Döbeln. Mit Christoph Claus haben die Kreisliga-Fußballer von Medizin Zschadraß einen erfahrenen Mittelfeldstrategen verpflichtet. Der 30-Jährige spielte zuletzt zwei Jahre für den BC Hartha in der Kreisoberliga. Zuvor war der Harthaer für den Döbelner SC, Aufbau Waldheim sowie den HFC Colditz aktiv und sammelte höherklassige Erfahrungswerte. Durch die coronabedingte Pause muss sein erster Einsatz für die Mediziner bis zur neuen Saison 2021/22 warten.

Anzeige

Viel Erfahrung für’s Mittelfeld

„Mit ihm gewinnt unsere Mannschaft nochmals an Qualität. Wir sind froh, dass wir ihn für unseren Verein überzeugen konnten und er sich für den Club entschieden hat“, freut sich Medizin-Coach Enrico Ueberschär auf einen weiteren sehr guten Spieler, welcher die Mannschaft aus Sicht der Zschadraßer Verantwortlichen im Offensiv- und Kreativspiel verstärken soll. „Wir wünschen unserem Neuzugang viel Erfolg und dass er mit seinem Erfahrungsschatz und der fußballerischen Klasse unsere erste Mannschaft dabei unterstützt, an die Kreisligaspitze zu gelangen.“

Weitere Meldungen von den Vereinen im Muldental

Mit Janko Ackermann begrüßt der Verein einen weiteren Neuzugang. Der 34-jährige Torwart wechselt ebenfalls zur Saison 2021/22 zum SV Medizin Zschadraß. Nach guten Gesprächen mit Medizin-Vizepräsident Rico Schulze entschied er sich nach drei Jahren beim VfB Leisnig, nach Zschadraß zurückzukehren. „Janko ist ein alter Bekannter. Einer der aufgrund seines Charakters sehr gut zur Philosophie unseres Clubs passt“, so Trainer Ueberschär. Bereits von 2008 bis 2018 stand er im Tor der ersten Mannschaft, ehe er im Sommer 2018 die sportliche Herausforderung beim VfB in Leisnig suchte und den Verein zur Saison 2018/19 verließ.



Ein weiterer Zugang heißt Ackermann

Bei den Bergstädtern glänzte Janko Ackermann auch eine Klasse höher mit seinen Leistungen. „Wir haben seinen Weg stets beobachtet und sind sehr froh, mit ihm einen richtig guten, verlässlichen Torhüter für die neue Saison gewonnen zu haben“, so der Medizin-Coach weiter. Ackermann habe sich in den vergangenen Spielzeiten weiterentwickelt und werde mit seiner Erfahrung ein Rückhalt für das Team sein.