04. September 2021 / 16:18 Uhr

Erfolgserlebnis im Testspiel: Erzgebirge Aue gewinnt gegen Halleschen FC

Erfolgserlebnis im Testspiel: Erzgebirge Aue gewinnt gegen Halleschen FC

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Erzgebirge Aues Trainer Aliaksei Shpileuski konnte mit seinem Team gegen den HFC positive Erfahrungen sammeln.
Erzgebirge Aues Trainer Aliaksei Shpileuski konnte mit seinem Team gegen den HFC positive Erfahrungen sammeln. © dpa
Anzeige

Nach dem misslungenen Auftakt in die neue Zweitliga-Saison hat sich der FC Erzgebirge Aue gegen Halle ein wenig den Frust von den Seele geschossen und den Drittligisten mit 6:0 besiegt.

Aue. Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat endlich wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Nach sechs sieglosen Pflichtspielen in der zweiten Liga gewannen die Sachsen am Samstag ein Testspiel gegen den Drittligisten Hallescher FC mit 6:0 (2:0). Babacar Gueye (6.) brachte die Veilchen in Führung, ehe Antonio Mance (36.) noch vor der Pause erhöhte.

Anzeige

Nach dem Wechsel erhöhte Nikola Trujic (52./57.), der sich derzeit im Probetraining in Aue befindet, mit einem Doppelpack auf 4:0. Sam Schreck (62.) sorgte für den fünften Treffer, ehe Dimitrij Nazarov per Foulelfmeter (74.) den Endstand markierte.

Mehr zum FCE

Aue-Cheftrainer Aliaksei Shpileuski, dessen Team nach dem 0:3 bei Holstein Kiel auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht war, will die Länderspielpause nutzen, um neue Abläufe einzustudieren. „Wir müssen extrem an uns arbeiten. Es gibt viel zu tun“, betonte er zuletzt. Mit Gueye und Mance trafen auch zwei neue Stürmer, die erst nach dem Saisonstart verpflichtet wurden und sich noch finden müssen.