05. März 2020 / 07:52 Uhr

Nach Pokal-Aus: Tottenham-Profi Eric Dier stürmt auf die Tribüne - Mourinho klärt über Vorfall auf

Nach Pokal-Aus: Tottenham-Profi Eric Dier stürmt auf die Tribüne - Mourinho klärt über Vorfall auf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eric Dier wird von Ordnern und Fans zurückgehalten - er war nach dem bitteren Pokal-Aus von Tottenham auf die Tribüne gestürmt.
Eric Dier wird von Ordnern und Fans zurückgehalten - er war nach dem bitteren Pokal-Aus von Tottenham auf die Tribüne gestürmt. © imago images/PA Images/Prime Media Images
Anzeige

Nach dem Aus der Tottenham Hotspur im FA-Cup-Achtelfinale spielte sich eine kuriose Szene ab: Tottenham-Profi Eric Dier stürmte auf die Tribüne und legte sich mit Fans an. Spurs-Coach José Mourinho klärte den Vorfall nach dem Spiel auf.

Anzeige

Tottenham-Profi Eric Dier rennt auf die Tribüne, klettert über mehrere Reihen und stürmt auf einen Fan zu - diese Bilder haben am Mittwochabend die Runde gemacht. Auf zahlreichen Videos ist zu sehen, wie der Mittelfeldspieler des Teams von Star-Coach José Mourinho nach der Achtelfinal-Pleite im FA Cup gegen Norwich City mitten auf den Zuschauer-Rängen wütet und letztlich von Ordnern zurückgehalten und abgedrängt wird. Doch warum die Aufregung?

Mehr vom SPORTBUZZER

Auf der Pressekonferenz nach dem bitteren Aus im Elfmeterschießen klärte José Mourinho über die Situation auf. "Ich denke, Eric Dier hat etwas getan, was wir als Profis nicht machen dürfen", sagte der Portugiese. Er sprach davon, dass "sein jüngerer Bruder" beteiligt war, nachdem sich ein Fan beleidigend gegen Dier geäußert haben soll. Und weiter: "Diese Person hat Eric beleidigt, sein jüngerer Bruder war nicht glücklich mit der Situation und Eric auch nicht."

Dier soll eigenen Bruder verteidigt haben

Vermeintlich hat es demnach einen Vorfall rund um Diers Bruder gegeben, den der Profi der Spurs vom Rande des Platzes nach dem Abpfiff mitbekommen hat. In einem Twitter-Video aus Nahdistanz ist zu hören, wie Dier sagt: "Er ist mein Bruder."

Zunächst kursierte in den sozialen Medien das Gerücht, dass Dier als Reaktion auf einen rassistischen Angriff gegen Tottenham-Teamkollege Gedson Fernandes auf die Tribüne gestürmt ist. Doch Mourinhos Aussagen widerlegen diese Vermutung und erklären den emotionalen Ausbruch mit Beleidigungen gegen Dier und seinen Bruder. Der Premier-League-Klub, in der Champions League der Gegner von RB Leipzig, hat sich bisher noch nicht zu den Vorfällen geäußert.

Wenn die Wut überkocht: Die größten Ausraster der Fußballgeschichte

Der SPORTBUZZER blickt auf die größten Ausraster in der Fußballgeschichte zurück. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die größten Ausraster in der Fußballgeschichte zurück. ©

Mourinho kann sich durchaus vorstellen, dass Tottenham eine Strafe gegen Dier verhängt. Doch der Coach stellte sich teilweise hinter den 26 Jahre alten Engländer: "Wenn der Verein eine Strafe gegen ihn verhängt, dann bin ich damit nicht einverstanden, auch wenn das, was er gemacht hat, falsch war."