01. Oktober 2019 / 16:34 Uhr

Eric Teschke trifft: FC Landhagen triumphiert in Wolgast

Eric Teschke trifft: FC Landhagen triumphiert in Wolgast

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Landhagens Torhüter Kevin Denker erwies sich oftmals als ein Meister seines Fachs. Mehrmals überzeugte er mit seinen Paraden.
Landhagens Torhüter Kevin Denker erwies sich oftmals als ein Meister seines Fachs. Mehrmals überzeugte er mit seinen Paraden. © Wolfgang Dannenfeldt
Anzeige

FC-Trainer Pätrzok: Wir haben uns für unsere Leistung endlich einmal belohnt. Landhäger siegen mit 1:0.

Anzeige
Anzeige

Wolgast/Behrenhoff. Der FC Landhagen hat das Punktspiel bei Rot-Weiß Wolgast mit 1:0 gewonnen. Marcel Pätrzok, Trainer des Aufsteigers in die Fußball-Landesklasse, war nach dem Schlusspfiff dieser weniger hochklassigen, aber interessanten Partie happy: „Wir haben gegen einen spielstarken Gegner hinten gut gestanden, die Räume eng gemacht und nichts anbrennen lassen. Unsere Taktik ist voll aufgegangen.“

Allerdings hatte sein Team in der Anfangsphase einige Mühe, den Rhythmus zu finden. Zu oft wurden die Bälle nach vorn gedroschen, stets kamen sie wie ein Bumerang zurück. Umso überraschender war das 1:0 (11.) von Eric Teschke. Zwar wurden in der Folge die Wolgaster Angriffe ein wenig zwingender, doch auch die Gäste waren nicht untätig. Eingeleitet von Becker oder Kapitän Wulff, wurden mit gefährlichen Kontern immer wieder Nadelstiche gesetzt. Dass Wolgast erst nach 37 Minuten zu größeren Chancen kam, spricht für das clevere Abwehrverhalten des FCL, der sogar 2:0 hätte führen können, doch Teschke schoss einen Strafstoß zu unplatziert.

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald

Pätrzok musste dann mit ansehen, wie seine Mannschaft unter Druck geriet. Letztlich liefen sich die Wolgaster aber immer wieder fest oder Keeper Denker konnte klären. Krüger wäre in der Schlussphase fast noch ein Tor geglückt, letztlich war sein Alleingang aber nicht von Erfolg gekrönt.

„Mit dem frühen 0:1 war unsere Taktik schon über den Haufen geworfen. Wir haben keine richtige Antwort mehr gefunden“, bedauerte RW-Coach Erik Lüdtke den Spielausgang. Sein Team ist mittlerweile seit vier Ligaspielen sieglos.

Das sind die besten Torjäger auf Landesebene (Stand: 21. Dezember 2019):

<b>1. Platz</b>: Malte Pruchner (MSV Pampow II) - 23 Tore Zur Galerie
1. Platz: Malte Pruchner (MSV Pampow II) - 23 Tore ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN