07. April 2020 / 10:00 Uhr

Die neuen Superstars: Erling Haaland im Porträt – Das "E" steht für Entwicklung

Die neuen Superstars: Erling Haaland im Porträt – Das "E" steht für Entwicklung

Stefan Döring
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Erling Haaland wechselt im Winter von RB Salzburg für eine Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro zu Borussia Dortmund.
Erling Haaland wechselt im Winter von RB Salzburg für eine Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro zu Borussia Dortmund. © imago images
Anzeige

Lionel Messi und Cristiano Ronaldo sind noch da, aber die nächste Generation lauert schon – der SPORTBUZZER stellt die neuen Superstars des Fußballs in einer Serie mit eingebettetem Podcast vor. Teil zwei: Erling Haaland von Borussia Dortmund.

Anzeige
Anzeige

Es war eines der letzten Spiele vor der Corona-Krise. Und es war die Partie, die Erling Braut Haaland endgültig zu einem echten Star gemacht haben dürfte – obwohl seine Mannschaft verloren und er selbst gar nicht getroffen hatte.

Am 11. März schied Borussia Dortmund im Achtelfinale der Champions League nach der 0:2-Niederlage bei Paris Saint-Germain aus – und das gesamte Star-Ensemble des französischen Scheichklubs inszenierte den Buddha-Jubel. Genau den Jubel, den Haaland nach seinem ersten Treffer beim 2:1-Erfolg im Hinspiel auf dem Rasen zelebrierte. Die Absicht von Neymar, Kylian Mbappé und Co. war eindeutig: Sie wollten den BVB-Stürmer verhöhnen. Doch für Jan-Aage Fjörtoft, Ex-Bundesliga-Stürmer und Haalands Landsmann, war klar: "Dass die Spieler von Paris Saint-Germain den Jubel von Haaland kopiert haben, spricht für ihn. Es war die größte Bestätigung für das, was er bisher erreicht hat."

Noch mehr Infos, Experten-Einschätzung & Co.: Hier geht es zum Podcast zur neuen SPORTBUZZER-Serie

Fjörtoft kennt Haaland schon lange, er spielte in seiner aktiven Zeit mit dessen Vater Alfie zusammen. Deshalb überrascht den heutigen Sky-Experten auch die Entwicklung des 19-jährigen nicht. "Er hat sich systematisch in den vergangenen Jahren verbessert. Dieser Junge macht so viele Sachen: wie er isst, wie er schläft, wie er trainiert. Er ordnet alles dem Fußball unter", so der Ex-Angreifer von Eintracht Frankfurt.

Das wird auch und vor allem auf dem Platz deutlich. Kaum ein Profi in der Bundesliga ärgert sich so über missglückte Aktionen wie Haaland. Seine Freude über Tore wirkt fast schon kindlich. "Erlings Einstellung ist Weltklasse", sagt Fjörtoft. "Seine Stärke ist, dass er sich immer verbessern will. Er ist ein Straßenfußballer. Haaland auf dem Platz ist unplugged. Sein Ziel ist es, die beste Version seiner selbst zu sein." Zufriedenheit? Ein Fremdwort für Haaland.

Haaland pflegt einen anderen Lifestyle als Sancho

Wohl auch deshalb ist er eine Art Gegenentwurf zu anderen Topspielern seiner Generation. Anders als beispielsweise BVB-Kollege Jadon Sancho pflegt er sein Instagram-Profil nicht mit Bling-Bling-Bildern, fährt kein protziges Auto und verziert seinen Körper auch nicht mit Tattoos – zumindest bislang nicht. Haaland will nur eins: Fußballspielen. Mit unglaublichem Willen schafft er es immer wieder, Räume für seine Mitspieler zu reißen, sich selbst im richtigen Moment vom Gegenspieler zu lösen und sich in Stellung zu bringen. Er sucht die freien Räume, fungiert als Zielspieler, kann die Bälle festmachen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Als Paradebeispiel taugt sein erster Bundesliga-Einsatz: Nach 55 Minuten beim FC Augsburg lag der Favorit aus Dortmund mit 1:3 zurück, Trainer Lucien Favre brachte den blonden Hünen – und sofort ging ein Ruck durch die Mannschaft. "Als Haaland reingekommen ist, hat sich das ganze Spiel verändert", erinnert sich Fjörtoft. Keine drei Minuten später schoss der Neuzugang seinen ersten von drei Treffern an diesem Tag. "Der BVB hat viele gute Fußballer, die den Ball zielgenau spielen können. Dann kommt Haaland, der auf einmal Räume schafft. Man sieht nicht so oft, dass ein Spieler so schnell so viel Einfluss nehmen kann", so Fjörtoft. Haaland ist so ein Spieler. Er ist der Unterschiedsmacher. "Einen solchen Stürmer haben sie benötigt. Das haben Erling und sein Vater erkannt", glaubt Fjörtoft. Zudem zeige der Wechsel nach Dortmund, wie das Umfeld von Haaland denke. "Seine gesamte Karriere steht unter dem Stichwort Entwicklung."

Entdecker, Rekorde, Yoga: BVB-Star Erling Haaland von A bis Z

Erling Haaland mischt die Fußball-Welt auf und trifft für den BVB am laufenden Band. Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt den jungen Norweger näher vor – von A wie Ausstiegsklausel über L wie Leeds bis Z wie Zorc! Zur Galerie
Erling Haaland mischt die Fußball-Welt auf und trifft für den BVB am laufenden Band. Der SPORTBUZZER stellt den jungen Norweger näher vor – von A wie Ausstiegsklausel über L wie Leeds bis Z wie Zorc! ©

Fjörtoft: "...dann hat Haaland einen Schritt gemacht"

Diese ist noch lange nicht abgeschlossen, auch wenn Haaland schon jetzt zu Europas größten Sturm-Hoffnungen zählt. "Er soll mal drei, vier Spiele ohne Treffer machen und dann wieder aus einem Loch herauskommen. Dann hat er einen weiteren Schritt gemacht" sagt Fjörtoft. Denn erst durch die Erfahrung von vielen, vielen Spielen auf höchstem Niveau werden sich bestimmte Dinge einspielen.

Morgen, Teil 3 der Serie: Trent Alexander-Arnold

Die Serie "Die neuen Superstars des Fußballs" gibt es auch als Podcast bei rnd.de, sportbuzzer.de und allen bekannten Anbietern zum Anhören.