24. November 2020 / 21:33 Uhr

Erling Haaland trifft schon wieder: Torjäger schießt BVB gegen Brügge in Führung

Erling Haaland trifft schon wieder: Torjäger schießt BVB gegen Brügge in Führung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Erling Haaland bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Club Brügge.
Erling Haaland bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Club Brügge. © imago images/Kirchner-Media
Anzeige

Borussia Dortmund kann sich weiter auf seinen Goalgetter verlassen: Nach seinen vier Toren im Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC traf Erling Haaland am Dienstagabend auch in der Champions League.

Anzeige

Immer wieder Erling Haaland: Nach seinem Viererpack beim 5:2 gegen Hertha BSC hat der Torjäger seine eindrucksvolle Tor-Serie auch in der Champions League fortgesetzt. Der 20 Jahre alte Norweger zeichnete am Dienstagabend für das 1:0 des BVB gegen Club Brügge im vierten Spiel der Gruppenphase der Königsklasse verantwortlich. Es war bereits das fünfte Saisontor Haalands auf internationalem Parkett.

Anzeige

Was war passiert? Ein langer Abschlag von Brügge-Torwart Simon Mignolet wurde vor Geisterkulisse im Dortmunder Signal-Iduna-Park zu einem Bumerang. Ausschlaggebend dafür war eine starke Defensivarbeit von Abwehrchef Mats Hummels. Der Weltmeister köpfte den Ball sofort wieder nach vorn. Der zuletzt formschwache Jadon Sancho leitete den Konter ein, bediente Haaland - der den Ball an Mignolet vorbei schoss. Das Spielgerät klatschte an den linken Pfosten und von dort aus ins Tor. Das 1:0 für die Borussia in der 18. Minute. Den Pausenstand zum 2:0 besorgte dann Jadon Sancho, der einen Freistoß über die Mauer ins Tor der Gäste zirkelte (45.).

Mehr vom SPORTBUZZER

Vor dem Spiel hatte Sportdirektor Michael Zorc den wie entfesselt aufspielenden Haaland bei DAZN als "Phänomen" bezeichnet. Der 20-Jährige schoss in dieser Saison bereits 16 Tore in lediglich 13 Spielen. Dortmund kann mit einem Sieg gegen Brügge einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Lazio Rom (5 Punkte vor dem Spieltag) und Brügge (4) sind dem BVB (6) in Gruppe F (noch) eng auf den Fersen.