09. Januar 2021 / 16:07 Uhr

Demirovic trifft nach Patzer von Horn: SC Freiburg kommt Vereinsrekord mit Führung gegen Köln näher

Demirovic trifft nach Patzer von Horn: SC Freiburg kommt Vereinsrekord mit Führung gegen Köln näher

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der SC Freiburg ist gegen den 1. FC Köln in Führung gegangen.
Der SC Freiburg ist gegen den 1. FC Köln in Führung gegangen. © Getty Images
Anzeige

Der SC Freiburg ist auf dem besten Weg, einen neuen Vereinsrekord aufzustellen. Noch nie haben die Breisgauer fünf Bundesliga-Spiele in Folge gewonnen. Nun führt das Team von Trainer Christian Streich dank eines Treffers von Ermedin Demirovic gegen den 1. FC Köln.

Anzeige

Der vereinseigene Siegrekord des SC Freiburg rückt näher. Die vergangenen vier Bundesliga-Spiele hat das Team von Christian Streich gewonnen. Und im Duell mit dem 1. FC Köln könnte Sieg Nummer fünf folgen – das wäre ein neuer Bestwert. Und weil Ermedin Demirovic in der 18. Minute zur Führung traf, könnte dieser tatsächlich geknackt werden.

Anzeige

Was war passiert? Freiburg hatte in der Anfangsphase der Partie mehr vom Spiel. Die erste große Torchance nutzten die Breisgauer dann direkt. Roland Sallai spielte einen sehenswerten Heber über die Kölner Abwehr auf Demirovic. Der 22 Jahre alte Angreifer setzte sich im Zweikampf gegen den aus dem Tor stürmenden FC-Keeper Timo Horn durch, allerdings nur mithilfe einer Bogenlampe. Der heraneilende Jorge Meré kam dann aber zu spät, und der Bosnier Demirovic köpfte ins leere Kölner Tor. Nach einem Abwehrfehler der Gäste legte Nicolas Höfler (39.) nach.

Mehr vom SPORTBUZZER

Schon zum Jahresende 2020 zeigte die Formkurve der Freiburger nach oben. Auch zum Beginn des neuen Jahres setzte das Streich-Team die positive Serie mit dem 3:1 bei der TSG Hoffenheim weiter.