21. April 2021 / 18:24 Uhr

Erneut Corona beim Bergischen HC: Heimspiel des SC DHfK Leipzig verschoben

Erneut Corona beim Bergischen HC: Heimspiel des SC DHfK Leipzig verschoben

Tilman Kortenhaus
Leipziger Volkszeitung
DHfK-Trainer André Haber nach dem Spiel gegen Stuttgart
DHfK-Trainer André Haber und seine Handballer am Wochenende spielfrei. © Christian Modla
Anzeige

Die Handballer vom Bergischen HC müssen aufgrund eines neuen Corona-Falls erneut in eine 14-tägige Quarantäne. Dadurch kann das Heimspiel vom SC DHfK Leipzig am kommenden Sonntag gegen die Löwen nicht stattfinden.

Anzeige

Leipzig. Langsam wird es eng für die Mannschaften in der Handball-Bundesliga, denn die Anzahl der Nachholspiele steigt weiter an. Betroffen ist nun auch das Heimspiel des SC DHfK Leipzig gegen den Bergischen HC am Sonntag. Die Mannschaft von Cheftrainer Sebastian Hinze wurde erst vor einer Woche aus der letzten Quarantäne entlassen und hatte sich seitdem in Kiel und Flensburg geschlagen geben müssen. Nach nur einer Woche vermeldete der BHC nun, dass erneut ein positiver Corona-Test innerhalb der Mannschaft ermittelt wurden. Für die Löwen geht es in die nächste 14-tägige Quarantäne.

Anzeige

Auch für den SC DHfK Leipzig ist die Spielabsage mehr als ärgerlich, denn bereits vor drei Wochen hatten sie auf ein Heimspiel gegen den HC Erlangen verzichten müssen. Mit 25 absolvierten Spielen schneidet das Team von André Haber im Vergleich jedoch gar nicht so schlecht ab. Vor allem für Teams wie den Bergischen HC, die MT Melsungen oder HC Erlangen wird es aber langsam knapp, noch alle Spiele aufzuholen.