18. August 2019 / 20:39 Uhr

Erneutes Desaster: SC Rinteln macht Fehlstart perfekt

Erneutes Desaster: SC Rinteln macht Fehlstart perfekt

Jörg Bressem
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
SCR
Beim SC Rinteln ist nach dem Fehlstart eine Fußball-Depression eingezogen. © Uwe Kläfker/Archiv
Anzeige

0:5-Pleite bei der SSG Halvestorf-Herkendorf macht SC Rinteln wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt

Anzeige
Anzeige

Dass es eine schwere Saison wird, war beim SC Rinteln eigentlich allen klar. Dass der Bezirksligist nach drei Spielen aber mit null Punkten und sagenhaften 1:18-Toren hoffnungslos unten steht, war so nicht zu erwarten. Die Mannschaft von Uwe Oberländer verlor gestern bei der SSG Halvestorf-Herkendorf mit 0:5 erneut deutlich.

Vergebene eigene Torchancen und individuelle Patzer führten ins Verderben. „Wenn wir die Fehler nicht gemacht hätten, wäre für uns was drin gewesen“, arbeitete SCR-Präsident Gordon Seymour positive Reste heraus. Grund dafür waren die ersten 15 Minuten, in denen der SC Rinteln gut mitspielte und durch Serhat Merdoglu sogar eine Führungschance besaß.

Doch dann kam das, war Seymour die „verrückten Minuten“ nannte. Rinteln wurde zweimal mit Halvestorfer Kontern überrannt. Der Ablauf war immer derselbe: Lang auf den Flügel, scharfe Flanke, Aufregung in der SC-Abwehr. Cezar-Marco Paraschiv (15.) und Julian Maas (17.) erzielten die Tore zur 2:0-Pausenführung der Gastgeber.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Rinteln mit mehr Ballbesitz, aber auch mit Ballverlusten. Maas nutzte einen davon für einen schnellen Vorstoß, der das 3:0 brachte (61.). Auch Jan-Niklas Bleil profitierte in der 72. Minute bei seinem Treffer zum 4:0 von einem Rintelner Ballverlust, diesmal sogar im eigenen Strafraum. Den 5:0-Endstand erledigte Maas in der 88. Minute mit einem erneuten Halvestorfer Konter. Daran änderte auch Rintelns Neuzugang Birkan-Muhammed Akaydin nichts mehr, der erstmals eingesetzt wurde.

SC Rinteln: Jäger, Kalis, Ronnenberg, Fahrenkamp, Obst, Yannik Walter, Bannert, Tino Bedey, Hauser (70. Akaydin) , Kirasic, Merdoglu (68. Andraws).

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt