27. März 2020 / 10:12 Uhr

Ersatz für Upamecano? RB Leipzig bestätigt Interesse an Abwehrtalent Kouassi

Ersatz für Upamecano? RB Leipzig bestätigt Interesse an Abwehrtalent Kouassi

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Tanguy Kouassi war mit PSG im vergangenen Jahr auch auf Deutschland-Tour.
Tanguy Kouassi war mit PSG im vergangenen Jahr auch auf Deutschland-Tour. © Getty Images
Anzeige

Während die Profis sich in einer weiteren Urlaubswoche befinden, bereiten die Verantwortlichen von RB Leipzig die kommende Transferphase vor. Für einen möglichen Abgang von Dayot Upamecano gilt sein Landsmann Tanguy Kouassi als Favorit.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Sportdirektor Markus Krösche hat das französische Top-Talent Tanguy Kouassi als Transferziel des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig bestätigt. Der Vertrag des erst 17 Jahre alten Defensiv-Spezialisten bei Paris Saint-Germain läuft im Sommer aus, er wäre demnach ablösefrei. „Natürlich ist das ein interessanter Junge. Er hat jetzt schon einige Spiele für PSG gemacht und ein paar Tore erzielt. Da müssen wir einfach mal schauen, wie sich das weiterentwickelt“, sagte der 39-Jährige der „Bild“.

Bereits vor einigen Monaten hatte es Spekulationen um einen Kouassi-Wechsel nach Leipzig gegeben. Die Zeitung „Le Parisien“ hatte berichtet, Kouassi würde bei RB ein Handgeld von vier Millionen Euro erhalten. Bei PSG, das den Junioren-Nationalspieler unbedingt halten will, kam Kouassi in der Rückrunde mehrmals im defensiven Mittelfeld oder in der Innenverteidigung über 90 Minuten zum Einsatz und erzielte drei Tore. Neben Leipzig haben auch Manchester City und der FC Barcelona das Talent auf der Liste.

Mehr zu RB

Der junge Franzose könnte bei den Roten Bullen Dayot Upamecano ersetzen. Der wird von mehreren großen Clubs umworben, hat am Cottaweg noch Vertrag bis 2021. Wenn RB den hoch-talentierten Verteidiger gewinnbringend weiterveräußern will, ist das nur noch in diesem Sommer möglich. Die Alternative: Der 21-Jährige verlängert seinen Kontrakt. Krösche äußerte sich zuletzt im SPORTBUZZER-Interview zuversichtlich zum Thema: "Dayot weiß, was er an uns hat. Er spielt bei uns Champions League, hat hier ein perfektes Umfeld, Freunde. Er ist ein tolles Gesamtpaket. Und RB ist auch eins."

(mit dpa)